Tagesmeldungen vom 25.10.2020

Kanaren-Wetter am Wochenende | Höchste Infektionsrate in Spanien | Zahlreiche Flugzeuge bringen viele Touristen aus Deutschland und Großbritannien auf die Kanarischen Inseln | Kanarische Covid-19-Statistiken | Gesperrte Straße wegen Erdrutsch auf Gran Canaria | Schwedische Touristen waren die ersten, die wieder auf die Kanaren kamen | Wanderer wurde am Sonntag nach einem Sturz auf Teneriffa in ein Krankenhaus gebracht …

 So 20 h | Teneriffa

Am Sonntagnachmittag stürzte ein Wanderer gegen 16.30 Uhr im Gebiet Los Batanes in der Gemeinde San Cristóbal de La Laguna und verletzte sich am Knie. Da er seinen Weg nicht fortsetzen konnte, wurde er von Feuerwehrleuten an eine Stelle gebracht, an der ihn ein Krankenwagen aufnehmen konnte. Dieser überführte den Verletzten dann in ein Krankenhaus.

 So 19 h | Kanarische Inseln

Einzige Gemeinschaft ohne Ausgangssperre

 So 16 h | Kanaren Covid-19

2020 10 25 Covid 19 Kanaren

2020 10 25 Covid 19 Kanaren Inseln

Untere Tabelle: Gesamtzahl der bisher registrierten Fälle auf den einzelnen Inseln mit den (Neuinfektionen) in den letzten 24 Stunden.

 So 15 h / Spanien

Sofortiger Alarmzustand im ganzen Land

 So 12 h | Kanarische Inseln

Nach einem Bericht des kanarischen Fernsehsenders RTVC vom gestrigen Samstag sind schwedische Touristen die ersten, die nach der Pandemie mit einem Reiseveranstalter auf den Kanarischen Inseln ankommen. Die Touristen, die an diesem Samstag anreisten, hätten zugegeben, dass sie auf die Inseln gereist sind, weil die Tickets billig waren, aber auch weil sie den Archipel als sicheres Ziel betrachten. Am Flughafen von Fuerteventura hätten sich lange Schlangen an der Autovermietung gebildet, bei der die Nachfrage in nur zwei Tagen um 500 Prozent gestiegen sei. Die Fluggesellschaft EasyJet biete die Reise für nur 23 Euro an. Ryanair habe außerdem ein spezielles Angebot für Flüge von Deutschland und Großbritannien auf die Kanarischen Inseln ab 29,99 Euro pro Strecke bis Ende Januar angekündigt. Am Montag werde der Beirat des kanarischen Regierungspräsidenten zusammentreten, um abzustimmen, wann und wie damit begonnen werde, alle Touristen, die auf die Inseln kommen, zu testen. Vorläufig würden diese nur einer Gesundheitskontrolle unterzogen, die darin bestehe, die Temperatur zu messen und einen Fragebogen mit persönlichen Angaben auszufüllen.

 So 11 h | Gran Canaria

2020 10 25 Gran Canaria Erdrutsch

Am gestrigen Samstag musste die Straße GC-550 von Temisas nach Santa Lucía wegen eines Erdrutsches gesperrt werden. Am Abend wurde eine Spur nach den Räumarbeiten für den Verkehr wieder freigegeben. | Bild-Quelle: Twitter @CarreterasGC

 Sa 18 h / Kanarische Inseln

Touristischer Flugverkehr und Luftwaffenübung

 Sa 15 h | Kanaren Covid-19

2020 10 24 Covid 19 Kanaren

2020 10 24 Covid 19 Kanaren Inseln

 Sa 14 h | Kanarische Inseln

Obwohl die von den Fluggesellschaften, Hoteliers und Reiseveranstaltern geforderten allgemeine Einführung von Schnelltests zum Nachweis von Covid-19 bei Reisenden, die auf den Inseln ankommen, noch nicht umgesetzt wurde, sollen nach Medienberichten an diesem Wochenende voraussichtlich 37 Flüge aus Deutschland (21 am Samstag und 16 am Sonntag) und 73 Flüge aus Großbritannien (38 am Samstag und 35 am Sonntag) auf den Kanarischen Inseln eintreffen. Von Deutschland aus soll es 13 Flüge nach Gran Canaria, 11 nach Teneriffa Sur, 10 nach Fuerteventura und 3 nach Lanzarote geben.

 Sa 12 h / Kanarische Inseln

Am Sonntagmorgen Umstellung von 2 auf 1 Uhr

 Sa 11 h | Spanien

Während für die Kanarischen Inseln an diesem Wochenende Reiseschranken fallen, zeigt sich die Situation im übrigen Spanien als äußerst angespannt. Der spanische Regierungspräsident erklärte am gestrigen Freitag, dass die ungeschminkte Realität darin bestehe, dass Spanien rekordverdächtige Infektionsspitzen verzeichne, was mehrere autonome Gemeinschaften dazu veranlasst habe, zunehmend restriktive Maßnahmen zu ergreifen.

 Sa 10 h / Teneriffa

Der Teide begrüßt die neuen Gäste der Insel

 Kanaren-Wetter am Wochenende

2020 10 23 Kanaren Samstag

Temperaturvorschau für Samstag 15 Uhr | Bild-Quelle: Aemet

Der Samstag zeigt sich allgemein nur mit leicht bewölktem Himmel über den Kanarischen Inseln, wobei am Morgen und zum Abend hin wechselnde niedrige Wolken im Norden der bergigen Inseln erwartet werden. Am Sonntag soll es allgemein bewölkten Himmel geben, wobei am Nachmittag eher leichte Bewölkung oder klarer Himmel vorherrschen werden. Mit wechselnder Bewölkung muss dann im Norden der bergigen Inseln gerechnet werden. Die Temperaturen werden sich kaum ändern, können aber am Samstag auch leicht ansteigen. Mäßiger Wind kommt an beiden Tagen aus Nordost.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv