British Airways

British Airways (BA) hat die Annullierung von fast 100 Prozent ihrer Flüge an diesem Montag und Dienstag angekündigt, da die Pilotengewerkschaft Balpa einen 48-stündigen Streik ausgerufen hat …

Laut Medienberichten habe die Fluggesellschaft erklärt, dass sie in Ermangelung von Angaben der Gewerkschaft über die Anzahl der am Streik teilnehmenden Piloten keine Möglichkeit gehabt hätten vorherzusagen, wie viele Flugzeuge einsatzbereit sein würden. Deshalb hätten sie keine andere Wahl gehabt, als alle Flüge zu streichen.

Nicht betroffen seien die Flüge BA CityFlyer, Sun-Air und Comair. Außerdem würde man mit den Tochtergesellschaften zusammenarbeiten, um größere Flugzeuge zu planen, die es ermöglichten, mehr Kunden zu befördern.

Zusätzlich zu diesen beiden Tagen hat die Gewerkschaft für den 27. September einen weiteren Streiktag angekündigt. Die Forderungen der Streikenden basiere auf der Tatsache, dass die Fluggesellschaft durch harte Arbeit und persönlichen Einsatz des Personals enorme Gewinne erzielt hätte, einschließlich erbrachter Opfer in schwierigen Zeiten.

Letzte Woche habe Balpa angeboten, auf den Streik zu verzichten, wenn die Fluggesellschaft bei den derzeitigen Verhandlungen einen neuen Vorschlag der Gewerkschaft annehmen würde. Dieser war jedoch abgelehnt worden. Beide Seiten hätten jedoch betont, dass sie weiterhin verhandlungsbereit blieben.



Letzte Meldungen: