Hunderthoyer in Puerto de la Cruz

Im Juli weilte der deutsche Künstler Hunderthoyer mal wieder auf Teneriffa und präsentierte seine Kunstwerke im Hotel Vallemar in Puerto de la Cruz …

Seine Präsentation war sehr vielfältig, mit Original STRANDSAND aus Teneriffa, versehen mit einer symbolischen ENTE. Jeweils zwei seiner Fußmännchen waren mit flotten Sprüchen versehen, die von Besuchern lächelnd aufgenommen wurden. Aber auch Hunderthoyer-Motive wurden vorgestellt, die ihn vor 20 Jahren bekanntmachten. Seitdem trägt er auch den Künstlernamen hunderthoyer, mit Würde, sagt er immer lächelnd. Diese Werke bekamen für den Teneriffa-Auftritt einen besonderen Kick: Sie sind auf echtem Leder gemalt.

Hunderthoyer freute sich über die gut 40 Besucher, die sich in der kleinen Galerie umsahen und Fragen stellten: über Kunst, wie lange er schon male, wo er die Ideen hernehme. Die Beantwortung der Fragen machte ihm sichtlich Spaß und gefiel ihm auch.

Und dass er dabei sogar 25 Kleinkunstwerke verkaufen konnte, überraschte ihn. Eins davon geht sogar nach Indien.

Lesen Sie bitte auch: Hunderthoyer zeigt Kleinkunst zu kleinem Preis.





News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv