Straßendienst Teneriffas mit neuen Kameras ausgerüstet
Bild-Quelle: Cabildo de Tenerife


Teneriffa • Das Straßeninformationszentrum der Insel (CIC) verfügt über 24 neue Kameras zwischen El Portezuelo und El Tanque und hat 11 der bestehenden Kameras ausgetauscht.

Dieses Zentrum verfügt über die innovativsten Videoüberwachungs- und Telekommunikationssysteme und bietet kontinuierlich 24 Stunden am Tag Echtzeitinformationen über den Straßenverkehr auf der Insel.
Insgesamt sind es derzeit über 200 Kameras, die über die Inselstraßen mit der höchsten Verkehrsdichte verteilt sind, insbesondere über die nördlichen (TF-5) und südlichen (TF-1) Autobahnen. Es gibt auch Kameras an der TF-2 (Nord-Süd-Verbindung), TF-4 (in Santa Cruz) und TF-13 (ebenfalls in Santa Cruz) sowie in den Straßentunneln der Insel.
Die von diesen Kameras bereitgestellten Bilder werden im Zentrum über eine Reihe von Monitoren an einer Videowand angezeigt. Das CIC steht in ständigem Kontakt mit den verschiedenen Abteilungen des Gebiets wie dem Rettungs-Leitzentrum, der lokalen Polizei von Santa Cruz, dem Zivilschutz, der Generaldirektion Verkehr von Santa Cruz (DGT) und der Feuerwehr.
Unter der kostenlosen Telefonnummer 900 210 210 210 131 können Vorfälle gemeldet, Fragen über Inselstraßen gestellt und allgemein alles, was mit dem Straßenverkehr auf der Insel zu tun hat, besprochen werden. Man kann sich auch in Echtzeit über die Situation der Straße und der im Bau befindlichen Straßenabschnitte informieren und sich selbst Bilder von den Straßenkameras ansehen. Das ist übrigens auch über https://teneriffa-heute.net/verkehrsinformationen.html möglich.



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv