Diese Website wird nicht mehr aktualisiert!

Hier finden Sie die Nachrichten der letzten Tage, im Archiv eine Auflistung aller bisher veröffentlichten.

Tages-Ticker am 22.12.2021

 10:00 +++ La Palma +++

Laut Information der Inselregierung ist der Zugang zum evakuierten Gebiet heute vom Norden aus erlaubt, der Zugang über den Seeweg ist aber nicht gestattet. Der Zugang aus dem südlichen Gebiet über den Landweg zur Küste des Valle de Aridane ist nur bis El Charco Verde und El Remo erlaubt. Diese Maßnahmen können je nach den Wetterbedingungen und der Entwicklung des eruptiven Prozesses variieren.

 17:00 +++ Kanarische Inseln +++

Die Infektionsrate bezüglich COVID-19 steigt auf den Kanarischen Inseln weiter kräftig an. Der Archipel bricht weiterhin seinen eigenen Rekord an Ansteckungen. In den letzten 24 Stunden hat die Gesundheitsbehörde 2.669 neue Fälle gemeldet. Davon wurden allein auf Teneriffa 1.736 registriert.

 20:00 +++ Spanien +++

Der spanische Ministerpräsident kündigte heute an, dass am morgigen Donnerstag auf einer außerordentlichen Sitzung des Ministerrates die obligatorische Verwendung von Gesichtsmasken im Freien entschieden würde. Es würde auch die vorübergehende Genehmigungen für den Verkauf von professionellen Antigentests in Apotheken erteilt werden. Die wichtigste Maßnahme zur Bewältigung dieser Phase der Pandemie sei aber die Intensivierung und Beschleunigung des Impfprozesses mit der dritten Impfung und der Immunisierung von Kindern.

 21:30 +++ Kanarische Inseln +++

Diese Woche wurden von den Kanarischen Inseln 144 neue COVID-Ausbrüche mit 689 Fällen gemeldet. Diese neuen Ausbrüche verteilen sich wie folgt auf die einzelnen Inseln: 50 auf Gran Canaria, 47 auf Teneriffa, 18 auf Fuerteventura, 18 auf Lanzarote, sieben auf La Palma, zwei auf La Gomera und zwei auf El Hierro. Die Überwachung von 26 alten Ausbrüchen wird ebenfalls fortgesetzt, darunter ein Ausbruch im Zusammenhang mit einem Nachtlokal auf Teneriffa, der letzte Woche gemeldet wurde und von dem bereits 273 Personen betroffen sind.

 Weitere News während des Tages …



Küstenlinie des Lavadeltas

Der PEVOLCA-Lenkungsausschuss hat heute Fortschritte bei der Planung der Wiederaufbauphase der Basisdienste gemacht, sodass die Arbeiten beginnen können, sobald die Wissenschaftler den eruptiven Prozess für beendet halten, was bei gleichbleibenden Erschöpfungserscheinungen in drei Tagen, am 25. Dezember, der Fall wäre, sofern die notwendigen Sicherheitsbedingungen erfüllt sind … ►►►



Kanaren Covid-19 am 22.12.2021

Das kanarische Gesundheitsministerium meldete am heutigen Mittwoch 2.669 neue Corona-Fälle. Die Sieben-Tage-Inzidenz auf dem Archipel der Kanarischen Inseln ist in den letzten Tagen weiter stark angestiegen und liegt jetzt bei 541,88 Fällen pro 100.000 Einwohner … ►►►



Landschaft auf La Gomera

Das Ministerium für Tourismus, Industrie und Handel der kanarischen Regierung hat dem Cabildo von La Gomera eine direkte Subvention in Höhe von 2.236.000 Euro für die Durchführung von Arbeiten zur Verbesserung der Zugänglichkeit von touristischen Gebieten in den Gemeinden Agulo und Hermigua gewährt … ►►►



Temperaturvorschau 22.12.2021

Auf Fuerteventura und Lanzarote zeigt der Himmel am Mittwoch wechselnde Bewölkung mit Aufklarungen … ►►►



Tages-Ticker am 21.12.2021

 10:00 +++ Kanarische Inseln +++

In der Nacht zum Dienstag hat die Seenotrettung 56 Migranten maghrebinischer Herkunft, die sich in der Nähe von Lanzarote bzw. Gran Canaria in zwei Booten befanden, an Land gebracht. Im ersten Boot befanden sich 17 Männer, die zum Hafen von Arrecife, und im zweiten Boot 36 Männer und 3 Frauen, die zum Hafen von Arguineguín gebracht wurden. Alle waren nach einer Untersuchung durch das medizinische Personal bei guter Gesundheit.

 12:00 +++ Kanarische Inseln +++

Der kanarische Gesundheitsdienst (SCS) wird die Behandlungspläne, die im Dezember dieses Jahres und in den beiden folgenden Monaten Januar und Februar 2022 auslaufen, um zwei Monate verlängern. Damit soll vermieden werden, dass Patienten zur Erneuerung ihrer Behandlungspläne in Gesundheitszentren fahren müssen, ohne eine ärztliche Konsultation zu benötigen. Auf diese Weise können die Patienten gegen Vorlage ihrer individuellen Gesundheitskarte die Medikamente für ihre chronischen Krankheiten in der Apotheke weiterhin erhalten.

 12:30 +++ Kanarische Inseln +++

Der Regierungsrat der Kanarischen Inseln hat am gestrigen Montag in einer außerordentlichen Sitzung beschlossen, dass Familienfeiern zu Heiligabend und am ersten Weihnachtsfeiertag (24. und 25. Dezember) auf den Inseln der Covid-Warnstufe 2 und 3 – Teneriffa, Gran Canaria, Fuerteventura und La Palma – auf maximal zehn Personen beschränkt werden, ausgenommen Mitbewohner. Die Begrenzung auf zehn Personen wird zunächst die nächstgelegenen Feste betreffen. Darüber hinaus wird eine ständige Überwachung durchgeführt, um festzustellen, ob diese Maßnahme ausgeweitet werden soll, insbesondere auf Silvester und Dreikönige.

 13:00 +++ La Gomera +++

2021 12 21 Steinschlag La Gomera

Die Inselregierung von La Gomera ruft zur Vorsicht beim Befahren der Straßen der Insel auf, da aufgrund der starken Regenfälle Steinschläge auf den Straßen drohen. | Bild-Quelle: Twitter @CabildoLaGomera

 18:00 +++ Kanarische Inseln +++

Von den mehr als 2.000 registrierten Neuinfektionen mit dem Corona-Virus auf den Kanarischen Inseln innerhalb von 24 Stunden erfolgten mehr als 1.400 auf Teneriffa. Damit hat die Sieben-Tage-Inzidenz auf dieser Insel den Wert 746,8 erreicht, den höchsten seit Beginn der Pandemie. Der Gesamtwert für die Kanarischen Inseln liegt heute bei 475,29. Auch dies ist der höchste Wert für den Archipel.

 21:30 +++ Kanarische Inseln +++

Das kanarische Gesundheitsministerium teilt mit, dass Personen zwischen 50 und 59 Jahren ab sofort einen Termin für die Auffrischungsimpfung des COVID-19-Impfstoffs vereinbaren können. Personen, die zwischen 1962 und 1971 geboren sind und mit Boten-RNA (Pfizer oder Moderna) geimpft wurden, können einen Termin vereinbaren. Diese Gruppe, die 291.194 Personen umfasst, kann die Auffrischungsdosis nach sechs Monaten erhalten. Diejenigen, die in diesem Alter mit zwei Dosen AstraZeneca (oder mit einer AstraZeneca- und einer Pfizer-Dosis) geimpft wurden, können ebenfalls einen Termin vereinbaren und die Auffrischungsdosis nach drei Monaten erhalten. Es wird auch daran erinnert, dass Personen unter 50 Jahren, die mit Janssen geimpft wurden, ihre Dosis nach drei Monaten erhalten können.
Um diese Auffrischungsimpfung zu erhalten, kann man einen Termin über die SCS miCitaPrevia-App oder über dieselbe Webanwendung oder telefonisch unter 012, 922.470.012 oder 928.301.012 anfordern. Personen über 50 Jahre, die auf einer Nicht-Hauptstadt-Insel wohnen, können einen Termin vereinbaren, um die zusätzliche Impfung zu erhalten, oder sich ohne Termin zu den Impfstellen auf jeder Insel begeben.

 Weitere News während des Tages …



Vulkanasche La Palma

Die von der Sicherheitsgruppe durchgeführten Messungen haben erneut eine hohe Konzentration schädlicher Gase im südlichen Küstenbereich des Lavastroms ergeben, weshalb der Zugang zu La Bombilla nicht gestattet wurde, während der Zugang zu Puerto Naos und El Remo für den Betrieb der Bewässerungsanlagen an die Bedingung geknüpft war, keine Innenbereiche, wie Geräteräume, zu betreten … ►►►



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv