Einen Fall von häuslicher Gewalt klärten am Montagmittag Lokalpolizisten aus Candelaria. Gegen 14 Uhr wurden sie in die Straße Calle Francia gerufen, wo ein Mann seine Frau angegriffen haben sollte. Der offenbar gewalttätige Mann habe nicht nur seine Frau, sondern auch deren Vater attackiert und sich in der Wohnung verschanzt. Er sei mit einem Messer bewaffnet.
Angesichts dieser Bedrohungslage drangen die Lokalpolizisten mit Schutzwesten und mit Elektropistolen in die Wohnung ein. Der mutmaßliche Täter E.J.N.G. lag fast bewusstlos am Boden. Der 54-Jährige hatte circa 80 Tabletten geschluckt, vermutlich in der Absicht, sich umzubringen. Die Frau wies am Hals Schürfwunden auf. Vermutlich wurde sie von ihrem Mann während des Angriffs am Hals festgehalten. Sie wurde im medizinischen Zentrum versorgt. Auch der Täter wurde vor seiner Verhaftung behandelt. Der Fall wurde dem Gericht in Güímar übergeben.