Tagesmeldungen vom 02.12.2020

Kanaren-Wetter am Mittwoch | Havarie am Dienstagvormittag in der Abwasserpumpstation im Barranco de Troya in der Gemeinde Adeje auf Teneriffa | Krippenspiel 2020 in Santa Cruz de Tenerife eingeweiht | Steinschläge und Erdrutsche aufgrund der Regenfälle auf Gran Canaria | Kanarische Covid-19-Statistik | Keine Verbrauchersteuer auf Masken bis Ende 2021 | Auf den Kanaren ist die Zahl der Covid-Ausbrüche etwas gesunken | Neue Beschlüsse zur Mobilitätseinschränkung für die Kanaren am Donnerstag …

 22 h | Kanarische Inseln

Die Einschränkungen der Mobilität zwischen den Territorien, die der Interterritoriale Gesundheitsrat diesen Mittwoch für die Weihnachtsfeiertage festgelegt hat, werden weder die Kanarischen Inseln noch die Balearen betreffen, erklärte der Gesundheitsminister der kanarischen Regierung, Blas Trujillo. Die übrigen Vereinbarungen würden jedoch angewandt, wie die, dass bei den Abendessen und Mahlzeiten am 24., 25. und 31. Dezember maximal zehn Personen zusammenkommen können. Auch auf den Kanarischen Inseln werde die Mobilität in den Nächten nach dem 24. und 31. Dezember zwischen 1.30 und 6 Uhr eingeschränkt. Der Regierungsrat der Kanarischen Inseln werde am morgigen Donnerstag eine Reihe von Maßnahmen verabschieden, um die allgemeinen Regeln an die epidemiologische Situation auf den Inseln anzupassen.

 19 h | Kanarische Inseln

Zahl der Covid-Ausbrüche etwas gesunken

2020 12 02 kanarische Gesunheitsbehoerde

 17 h | Kanarische Inseln

Das kanarische Parlament hat am heutigen Mittwoch das Gesetzesdekret bestätigt, mit dem ein Satz von 0 Prozent der Allgemeinen Indirekten Steuer der Kanarischen Inseln (IGIC) für an die Öffentlichkeit verkaufte Masken festgelegt wurde. Das Dekret soll bis zum 31. Dezember 2021 in Kraft bleiben. Damit würden die Masken die gleiche steuerliche Berücksichtigung finden wie das Material, das für öffentlich-rechtliche Körperschaften, Kliniken oder Krankenhauszentren und sogar für private Körperschaften oder Einrichtungen sozialer Art bestimmt ist.

 15 h | Kanaren Covid-19

2020 12 02 Covid 19 Kanaren

2020 12 02 Covid 19 Kanaren Inseln

 11 h | Gran Canaria

2020 12 02 Gran Canaria Steinschlag

Die Straßenbehörde Gran Canarias informierte am Mittwochvormittag gegen 10 Uhr darüber, dass es auf den Straßen zum Gipfel Gran Canarias (GC-605, GC-606, GC-210 und GC-200) aufgrund der Regenfälle zu mehreren Steinschlägen und Erdrutschen gekommen ist. Es wird empfohlen, diese Straßen zu meiden. | Bild-Quelle: Twitter @CarreterasGC

 11 h | Teneriffa

Krippenspiel 2020 in Santa Cruz eingeweiht

2020 12 02 Teneriffa Krippe

 10 h | Teneriffa

2020 12 02 Teneriffa Havarie

Bei einer Havarie am Dienstagvormittag wurde der Pumpenraum der Abwasserpumpstation (EBAR) in Barranco de Troya in der Gemeinde Adeje überschwemmt. Nach Information der Inselregierung war die Wasserabgabe bereits nach einer Stunde beendet, nachdem die Pumpstation zunächst gestoppt und das Abwasser zum Notauslass umgeleitet worden war. Tankwagen seien auch eingesetzt worden, um den überfluteten Bereich der Station zu entleeren und zu desinfizieren. Das Notfallevakuierungsprotokoll sei von den zuständigen Behörden aktiviert worden. Als Gegenmaßnahmen sei die Desinfektion des betroffenen Gebiets mit Natriumhypochlorit und einem biologischen Reiniger mit anhaltenden Aromen sowie die Aktivierung des Protokolls für die Einleitung ins Meer zur Analyse der Wasserqualität vorgenommen worden. | Der Inselrat für nachhaltige Entwicklung und den Kampf gegen den Klimawandel, Javier Rodriguez Medina, gestern vor Ort – Bild-Quelle: Cabildo de Tenerife

 Kanaren-Wetter am Mittwoch

2020 12 01 Kanaren Mittwoch

Temperaturvorschau für Mittwoch 13 Uhr | Quelle: Aemet

Am Mittwoch ist für Lanzarote von 12 bis 20 Uhr Regenwarnung der Stufe Gelb angesagt, wobei Regenmengen von 15 Millimetern in einer Stunde erwartet werden.
Auf Lanzarote und Fuerteventura sowie im Süden und Westen der gebirgigen Inseln wird es wechselnde Bewölkung mit gelegentlichen Niederschlägen geben, wobei einzelne Schauer nicht auszuschließen sind. Auf den östlichen Inseln, vor allem auf Lanzarote, können die Schauer in der zweiten Tageshälfte stark sein und von Gewittern begleitet werden. In den anderen Gebieten der Kanarischen Inseln wird auch wechselnde Bewölkung vorherrschen, aber die Wahrscheinlichkeit für schwache Niederschläge ist allgemein niedrig. Die Temperaturen werden sich kaum ändern. Der Wind aus Südwest soll im Laufe des Tages an Intensität nachlassen.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv