Tagesmeldungen vom 25.11.2020

Kanaren-Wetter am Mittwoch | Mehr Geld für Stadtentwicklungskonsortium von Puerto de la Cruz auf Teneriffa | Rettungskräfte suchen nach Insassen eines gekenterten Bootes auf Lanzarote | Kanarische Covid-19-Statistik | Wind- und Küstenalarm für die Inseln | Messerangriff auf eine Frau auf Teneriffa | Zunehmende Zahl der Covid-Ausbrüche auf den Kanarischen Inseln …

 21 h | Kanarische Inseln

Zunehmende Zahl der Covid-Ausbrüche

2020 11 25 Kanaren Covid 19

 19 h | Teneriffa

Am Mittwochnachmittag wurde gegen 14.30 Uhr eine 67-jährige Frau in der Calle La Cumbrita in Guía de Isora auf offener Straße mit einem Messer schwer verletzt. Nach Meldung des kanarischen Rettungsdienstes wurde sie mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus überführt. Nach Medienberichten soll es sich beim Täter um den 37-jährigen Neffen des Opfers handeln, der von der Polizei festgenommen wurde.

 16 h | Kanarische Inseln

Wind- und Küstenalarm für die Inseln

2020 11 25 Kuestenalarm Kanaren

 15 h | Kanaren Covid-19

2020 11 25 Covid 19 Kanaren

2020 11 25 Covid 19 Kanaren Inseln

 10 h | Lanzarote

2020 11 25 Hubschrauber Lanzarote

Rettungskräfte sind im Einsatz, um Insassen eines Bootes zu suchen, das am gestrigen Dienstag vor der Küste von Órzola in der Gegend von La Condeza umgekippt ist. Nach Meldung des kanarischen Rettungsdienstes wurden inzwischen mindestens acht Leichen geborgen. Auf dem Boot sollen sich nach Medienberichten 36 oder 37 Personen befunden haben, 28 Überlebende konnten gestern gerettet werden. | Bild-Quelle: Twitter @112canarias

 09 h | Teneriffa

2020 11 25 Puerto de la Cruz

Das Stadtentwicklungskonsortium von Puerto de la Cruz wird 2021 über mehr als eine Million Euro verfügen, 200.000 Euro mehr als in diesem Jahr, so die Information der Inselregierung. Damit solle die Infrastruktur und die Landschaft der Gemeinde weiter verbesserte werden. Inselpräsident Martín erklärte dazu, dass die Vorbereitung von Puerto de la Cruz Priorität haben müsse, damit man, wenn der Tourismus wieder in seinen natürlichen Zustand zurückkehre, den besten Ort habe, um die Besucher zu empfangen. | Bild-Quelle: Cabildo de Tenerife

 Kanaren-Wetter am Mittwoch

2020 11 24 Wetter Mittwoch

Warnstufe Gelb ab Mittwochnachmittag | Quelle: Aemet

Der Mittwoch wird sich auf den Kanarischen Inseln weitgehend verregnet zeigen. Örtlich starke Regenfälle sind in den mittleren Lagen der gebirgigen Inseln nicht ausgeschlossen. Ab 15 Uhr ist zudem Regenwarnung der Stufe Gelb für die Insel Lanzarote sowie für den Norden und die Metropole Teneriffas angesagt. Wechselnde Bewölkung tendiert vor allem auf Lanzarote und im Norden der bergigen Inseln zu bedecktem Himmel. Schwache Niederschläge können zunehmen und ab Mittag anhalten. Dabei können örtlich starke Schauer auftreten, die auch von Gewittern begleitet werden können. In den höheren Lagen und an den nördlichen Hängen werden abnehmende Temperaturen besonders zu spüren sein. Leichter wechselnder Wind wird auf den östlichsten Inseln zunehmen. Auf den übrigen Inseln wird der Wind aus Nord auf Nordwesten drehen und im Laufe des Vormittags zunehmen, wobei er am Nachmittag auf den Gipfeln und in mittleren Lagen örtlich stark sein wird. Für den Donnerstag sind bereits Wind- und Küstenwarnungen für alle Kanarischen Inseln angekündigt.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv