Tagesmeldungen am 21.02.2020

Kurzmeldungen des Tages vom 23.02.2020 bei Teneriffa-heute, dem Info-Portal der Kanarischen Inseln …

|Teneriffa | Am Sonntagnachmittag brachen im Norden Teneriffas mehrere Brände im Bereich Los Realejos, Puerto de la Cruz, La Orotava und Santa Úrsula in städtischen Gebieten aus. Die Autobahn TF-5 ist zwischen La Quinta und Cuesta de la Villa in Richtung Nord gesperrt. Die Richtung Santa Cruz wurde inzwischen wieder freigegeben.

| Kanaren | Nach Information des Wetterdienstes Aemet gegen 16.00 Uhr erreicht die Staubkonzentration PM10 des Calima am heutigen Sonntag mehr als den doppelten Wert der gestrigen.

| Kanaren | Die kanarischen Häfen teilten gegen 16.00 Uhr über Twitter @PuertosCanarios mit, dass die Häfen des Netzwerks für Vergnügungs- und Fischerboote geschlossen sind. Ausgenommen seien Schiffe auf der Durchreise, die Zugang benötigen, solange die Sicherheit dies zulasse. Erlaubt seien auch die Aktivitäten der Reedereien. Inzwischen wurden auch die Fahrten mehrerer Fährlinien abgesagt.

| Gran Canaria | Nach Information der Inselregierung müssen sich aufgrund des Feuers von Bentayga die Stadtteile El Hoyo, Tocodomán und Pino Gordo auf die Evakuierung vorbereiten, Türen und Fenster sollen geschlossen sowie Vorhänge entfernen werden. Es soll auf die Anzeige durch die Behörden gewartet werden. Das Feuer von Tasarte hat Inagua erreicht und wird vom Wind nach Aldea und Tejeda gelenkt.

| Kanaren | Die Regierung der Kanarischen Inseln hält am Sonntagnachmittag den Wind- und den Calima-Alarm für alle Inseln aufrecht. Die Situation am Vormittag wird als sehr kompliziert eingeschätzt. Besonders wird auf Vorsichtsmaßnahmen zur Vermeidung von Bränden hingewiesen.

| Kanaren | Nach einer Twitter-Meldung des Flughafenbetreibers Aena gegen 14.30 Uhr verschlechtern sich die Wetterbedingungen, wodurch der Flugverkehr auf allen kanarischen Flughäfen eingestellt werden musste. Passagiere sollen sich bei den Fluggesellschaften nach dem Status ihrer Flüge erkundigen.

| Gran Canaria | Ein weiterer Brand wird von der Gemeinde Tejada im Gebiet von La Umbría gemeldet. Die Inselregierung empfiehlt, das Gebiet zu meiden. Mögliche Evakuierungen würden vorbereitet. Die GC-60 (Tejeda-SBT) wurde gesperrt.

| La Palma | Gegen 10.00 Uhr wurde am Sonntag die Straße LP-4 am Roque de Los Muchachos wegen starker Windböen von bis zu 120 km/h gesperrt. Beide Zugänge wurden sowohl von Hoya Grande als auch von Mirca geschlossen.

| Gran Canaria | Aufgrund des kräftigen Calimas und des starken Windes können bisher keine Flugzeuge für die Löscharbeiten im Westen Gran Canarias bei Tasarte eingesetzt werden, so eine Meldung der Inselregierung vom Sonntag gegen 10.00 Uhr. Da einige Personen den Evakuierungsanweisungen nicht nachgekommen seien und gewartet hätten, bis das Feuer ihre Häuser erreichte, sei es zu gefährlichen Situationen gekommen.

| Teneriffa | In Santa Cruz wurde auf Beschluss der Stadtverwaltung das um Mitternacht gestoppte Programm für den am Sonntag geplanten Karneval wieder aufgenommen und darüber hinaus der kommunale Notfallplan (PEMU) wieder deaktiviert. Allerdings müsse mit gewissen Verzögerungen bei den geplanten Anfangszeiten gerechnet werden, da einige Elemente erst wieder aufgebaut werden müssten.

| Teneriffa | Die Stadtverwaltung von Puerto de la Cruz hat beschlossen, alle für dieses Wochenende geplanten Karnevalsveranstaltungen auszusetzen. Ebenso sind alle sportlichen Aktivitäten unter freiem Himmel seit Samstag um 21 Uhr und auch am Sonntag abgesetzt. Konkret wird der Karnevalsumzug abgesagt und die anderen Veranstaltungen wie folgt verlegt: Die Gala Transgresora findet am Montag, den 24. Februar um 21.00 Uhr statt, der Kostümwettbewerb und die Aufführungen der Choreografengruppen finden am Sonntag, den 1. März, zu den gleichen Zeiten statt.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv