Sperrung der LP-4 am Roque de Los Muchachos

Der kanarische Rettungsdienst meldete am Sonntag gegen 10.30 Uhr bereits etwa 300 Einsätze wegen Windschäden auf den Kanarischen Inseln …

Betroffen waren demnach bisher die folgenden die Gemeinden:

  • Gran Canaria: San Bartolomé de Tirajana, Mogán, Agaete, Telde, Teror und San Mateo
  • Teneriffa: Adeje, Arona, Granadilla de Abona, Guía de Isora, La Laguna, La Orotava, Puerto de la Cruz, San Miguel de Abona, Santa Cruz de Tenerife, La Matanza, El Sauzal, Tacoronte, Los Realejos und La Victoria
  • Fuerteventura: Pájara
  • Lanzarote: Arrecife
  • La Palma: Los Llanos de Aridane und El Paso
  • La Gomera: Valle Gran Rey

Bei den Vorfällen handelt es sich vor allem um umgestürzte Bäume, abgerissene Markisen, Werbetafeln und Pergolen, Laternenmasten, Metallplatten und Containerbewegungen.

Gegen 10.00 Uhr wurde laut einer Meldung der Inselregierung von La Palma die Straße LP-4 am Roque de Los Muchachos wegen starker Windböen von bis zu 120 km/h auf dem Gipfel gesperrt. Beide Zugänge wurden sowohl von Hoya Grande als auch von Mirca geschlossen.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv