Hospital de la Gomera

Der auf den Kanarischen Inseln vom Coronavirus betroffene deutsche Urlauber wird weiterhin im Hospital General von La Gomera behandelt …

Nach einem Bericht der kanarischen Regierung vom heutigen Freitag ist der Deutsche bei guter Gesundheit und ohne Symptome. Für die nächsten Tage ist ein erneuter Test vorgesehen, um das Vorhandensein des Virus in seinem Körper zu überprüfen.

Ebenso setzen seine fünf Reisegefährten inzwischen ihren überwachten Aufenthalt im Haus in der Gemeinde Hermigua fort. Es handelt sich um die vier Männer, die zwar Symptome zeigten, bei denen aber zwei Tests negativ verliefen. Der fünfte deutsche Reisende war während seines gesamten Aufenthalts auf den Kanarischen Inseln ohne Symptome geblieben.

Wenn diese Situation anhält, sollen sie nach diesem Bericht am 14. Februar aus der Kontrolle entlassen werden. Das ist der Zeitpunkt, an dem die durch das vom Gesundheitsministerium nach Aktionsprotokoll festgelegten Kontrollen enden.

Lesen Sie dazu bitte auch: Coronavirus bei deutschem Touristen nachgewiesen.

Nach der Einrichtung der kostenlosen Coronavirus-Informationstelefonleitung (900 112 061) am Sonntag, den 2. Februar, die vom kanarischen Notdienst koordiniert wird, gingen insgesamt 82 Anrufe ein. Die meisten beziehen sich auf Zweifel an dem Virus und andere, die Informationen über den Virus anfordern.

Lesen Sie dazu bitte auch: Info-Nummer für Fragen zum Coronavirus eingerichtet.


Die aktuellsten News: