Rettungsdienst Kanarische Inseln

Am Dienstagnachmittag wurde ein Schwimmer aus dem Wasser geholt, der bereits einen Herz-Atem-Stillstand hatte …

Nach Meldung des kanarischen Rettungsdienstes 112 erfolgte gegen 16 Uhr die Alarmierung.

Als die medizinischen Rettungskräfte an der Playa Blanca (Gemeinde Yaiza) eintrafen, wurde sofort mit fortgeschrittenen Reanimationsmethoden begonnen, die jedoch erfolglos blieben. Schließlich musste der Tod des Mannes bestätigt werden.

Die Policía Local unterstützte das Personal des Rettungsdienstes. Die Guardia Civil führte mit der Justizbehörde die entsprechenden Verfahren durch.



Letzte Meldungen: