Waldbrand-Risikoalarm Kanarische Inseln

Die Regierung der Kanarischen Inseln beendet am 26. August die Warnung vor Höchsttemperaturen und aktualisiert die Risikowarnung vor Waldbränden auf den westlichen Inseln und Gran Canaria …

Die Warnung vor Höchsttemperaturen wird auf den Inseln La Palma, La Gomera, El Hierro, Teneriffa, Fuerteventura und Lanzarote beendet und für die Insel Gran Canaria auf Voralarm aktualisiert.

Auf Gran Canaria werden weiterhin Temperaturen zwischen 28 und 36 ºC erwartet. Die höchsten Werte werden im nördlichen Hochland und in der südlichen Hälfte der Insel, vor allem in den mittleren Höhen, zu verzeichnen sein.

Zum gleichen Zeitpunkt wird der Waldbrand-Risikoalarm auf den Inseln El Hierro, La Palma, La Gomera, Teneriffa und Gran Canaria aktualisiert. Ausgenommen sind die von der Notfall-Erklärung Stufe 2 betroffenen Gebiete.

Begründet wird die Entscheidung mit hohen Temperaturen, Calima und trockener Luft in den mittleren Höhen und Gipfeln. Die relative Luftfeuchtigkeit liegt bei weniger als 30 Prozent und es wird ein mäßiger Ostwind erwartet. Die maximalen Temperaturen sollen bei 30 bis 36 ºC liegen, das Niederschlagsdefizit bei 50 bis 75 Prozent.

Die Bevölkerung wird erneut dazu aufgerufen, die Selbstschutzmaßnahmen der Generaldirektion für Sicherheit und Notfälle zu befolgen.





News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv