Avocado-Diebstahl auf Teneriffa

Im Rahmen der Operation „Uralita“ hat die Guardia Civil im Norden Teneriffas sieben Personen festgenommen, die des Diebstahls von Avocado-Früchten und landwirtschaftlicher Geräte beschuldigt werden …

Aufgrund der lukrativen Preise, die für die Modefrucht erzielt werden können, kommt es seit Jahren zu organisierten Diebstählen in den Anbaugebieten. Diese polizeilichen Ermittlungen waren Anfang des Jahres aufgenommen worden, nachdem in mehreren Gebieten der Gemeinden Tacoronte, El Sauzal und La Orotava Diebstähle vermehrt gemeldet wurden.

Laut Pressemitteilung der Guardia Civil wurden zwei Gruppen entdeckt, die zwar getrennt, aber mit dem gleichen Ziel agierten und dazu Informationen miteinander austauschten.

Die mithilfe von Fahrzeugen gestohlenen Gegenstände und Früchte wurden nach Polizeiangaben an verschiedene Einrichtungen geliefert oder direkt an Einzelpersonen verkauft.

Im Ergebnis der Untersuchungen wurden sieben Personen ermittelt, die an mindestens elf Diebstählen beteiligt gewesen sein sollen. Neben landwirtschaftlichen Geräten, Obst und Gemüse sollen auch fast 1.000 Kilo Avocados der Sorten Hass und Reed gestohlen worden sein. Der Gesamtwert soll bei mehr als 4.500 Euro gelegen haben.





News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv