Teide am Sonntag

Während der Norden Teneriffas am Vormittag noch von Wolken belastet wird, die der Nordostpassat heranträgt, überwiegt auf dem Rest der Insel den ganzen Tag über sonntäglicher klarer Himmel …

Selbst der Wind hatte sich zu Tagesbeginn auch in den Surfer-Hochburgen etwas zurückgezogen, allerdings nur für einen Moment. Das Training für den PWA World Cup 2019, der vom 5. bis 11. August in El Médano stattfindet, kann ungebremst weitergehen.

Vom Calima ist kaum noch etwas zu spüren, auch wenn er laut Karte des Barcelona Dust Forecast Center des spanischen Wetterdienstes AEMET noch leicht in der Luft liegt. Zumindest Teneriffa dürfte damit keine Probleme haben.

Auch vor Gewittern und Regenfällen, wie sie nach der Hitzewelle derzeit in Deutschland angesagt sind oder wie sie den Flugverkehr am gestrigen Samstag in Barcelona gestört haben, ist man an diesem Sonntag auf Teneriffa völlig sicher. Lediglich für den Nordosten der Insel wurde vom Wetterdienst gelegentlich leichter Nieselregen nicht ausgeschlossen.

Sonne und Strand sind heute wieder mal angesagt. Aber auch Wanderungen und Aussichtsfahrten in die Berge machen Sinn, zumal die Temperaturen in den hohen Lagen wieder etwas zurückgehen sollen. Aber was heißt zurückgehen? Im höchsten Ort der Insel, in Vilaflor, wurden bereits gegen 10 Uhr fast 24 °C gemessen und auf dem Teide zeigte das Thermometer in einer Höhe von 2.071 Metern eine Temperatur von 23 °C an, wie übrigens auch in Santa Cruz.

Ob Baden, Wandern oder Sightseeing: Das Wetter ist fantastisch und die Orte nicht weniger. Nutzen Sie die Zeit – oder schwelgen Sie in Erinnerungen, falls Sie nicht gerade auf der Insel weilen.

Blauer Himmel, soweit das Auge reicht. Abreisenden, die den Flughafen Süd nutzen, wird es um so schwerer fallen, sich wieder von dieser tollen Insel zu lösen.





News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv