Vogeltransport in Koffern

Ein Mann wurde am Flughafen Teneriffa-Nord festgenommen, weil ihm die illegale Beförderung von 68 Vögeln in zwei Koffern vorgeworfen wird …

Laut einer Presseinformation der Guardia Civil hatte der 35-jährige Mann kolumbianischer Staatsangehörigkeit die Tiere in Käfigen zusammen mit rohem Spaghetti in zwei Koffern versteckt. Dabei sollen 21 Vögel geschützten Arten angehören.

Nachdem Polizisten in der Gepäckabfertigung zwei Koffer entdeckt hatten, aus denen Vogelstimmen drangen, wurde der Besitzer ausfindig gemacht. Dieser befand sich bereits im Passagierbereich für einen internationalen Flug.

Nach der Öffnung der Koffer durch den Eigentümer wurden elf Drahtkäfige gefunden, die in rohem Spaghetti versteckt waren, um die Erkennung zu erschweren und Geräusche und Gerüche zu überdecken.

Aufgrund der schlechten Bedingungen in den Koffern waren bereits einige Exemplare verstorben.

Der Mann wurde daraufhin als mutmaßlicher Täter eines Verbrechens gegen Wildtiere und wegen des Handels mit geschützten Arten sowie wegen Tiermisshandlung verhaftet und an den Untersuchungsrichter in La Laguna überstellt.





News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv