Calima in der zweiten Wochenhälfte

Während sich auf den östlichen Inseln schon am heutigen Dienstag leichter Calima zeigt, muss in der zweiten Wochenhälfte auf den Kanaren mit kräftigen Staubwolken von der Sahara gerechnet werden …

Das Barcelona Dust Forecast Center zeigt in einer Vorschau, wie vermutlich auch kräftige Staubwolken aus der Sahara den Archipel erreichen werden. Auch wenn besonders die östlichen Inseln betroffen werden sollen, werden wohl auch die westlichen nicht ganz verschont bleiben.

Damit verbunden kann es auch zu Sichteinschränkungen kommen. Auch ein Temperaturanstieg wird vor allem auf den östlichen Inseln erwartet.

Wenn Sie in dieser Zeit auf den Inseln weilen, dann beachten Sie bitte auch die Hinweise, die in diesem Artikel gegeben werden: Anhaltender Calima mit Staubproblemen. Dieser bezieht sich zwar auf eine anhaltende Calima-Periode im Februar dieses Jahres, die Hinweise können aber als allgemeingeltend angesehen werden.

Calima ist laut Wikipedia eine Wetterlage mit Ostwind auf den Kanarischen Inseln und auf den Kapverdischen Inseln, die vereinfacht als „Sandwind aus Afrika“ beschrieben werden kann und den Saharastaubereignissen in Europa entspricht. Gelegentlich wird die spanische Bezeichnung Bruma seca („trockener Nebel“) verwendet.





News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv