Hubschraubereinsatz

Für den morgigen Mittwoch hat das Ministerium für Territorialpolitik, Nachhaltigkeit und Sicherheit der kanarischen Regierung eine große Waldbrandübung auf der Insel La Palma angekündigt …

Bis zu sechs Hubschrauber der kanarischen Regierung, der UME und der Guardia Civil und 203 Personen sollen daran beteiligt sein. Die Übung soll in der Gemeinde El Paso stattfinden.

Nach einer Information der kanarischen Regierung vom heutigen Dienstag haben solche Übungen eine grundlegende Funktion bei der Vervollkommnung des Koordinierungsmechanismus bei Eintritt einer schweren Notlage, die die Beteiligung der technischen und personellen Ressourcen mehrerer Verwaltungen erfordert.

„Mit dieser Übung sorgen wir zu Beginn der Saison mit der größten Brandgefahr dafür, dass die Maschinerie, die bei einem Ereignis dieser Größenordnung eingesetzt wird, auch wie geschmiert läuft, so dass wir im Ernstfall schneller und effizienter handeln können“, erklärte die Ministerin für Territorialpolitik, Nachhaltigkeit und Sicherheit, Nieves Lady Barreto

Die Simulation wurde unter der Annahme eines Brandes am Südhang von Bejenao geplant, die eine ähnliche Entwicklung nehmen soll wie der Brand, der 1990 das Gebiet von La Cumbrecita heimgesucht hatte. Für seine Bekämpfung soll ein technischer Plan Anwendung finden, der auf einer ersten Koordinierungssitzung des Puesto de Mando Avanzado (PMA) am frühen Morgen vorgestellt werden soll.

Neben Personal der kanarischen Regierung sollen auch Spezialisten der Inselregierung und des Nationalparks zum Einsatz kommen. Ergänzt werden diese durch Personal der UME, der BRIF und der Guardia Civil, die alle der spanischen Regierung unterstellt sind. Aber auch der Gemeinderat von El Paso, das Rote Kreuz, die Feuerwehr von La Palma und die AEA werden Personal stellen.

Darüber hinaus sollen drei Hubschrauber der Kanarischen Regierung, zwei der UME und einer der Guardia Civil an der Übung teilnehmen, sowie sechs Feuerwehrfahrzeuge der Inselregierung von La Palma und der UME, fünf Löschfahrzeuge und mehrere Truppentransportfahrzeuge.

Im Bereich Logistik sollen zehn Mobilfunkstationen und vier Basisstationen zum Einsatz kommen.

Wenn Sie also in der Gemeinde El Paso auf La Palma leben oder dort Urlaub machen, dann lassen Sie sich von diesen Aktivitäten nicht erschrecken. Einen wirklichen Waldbrand wird es dort aller Wahrscheinlichkeit nach nicht geben.





News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv