Strand von El Médano

Während sich der Staubvorhang des Calima in den Bergen festgesetzt zu haben scheint, lassen sich die Strandgäste davon nicht beeindrucken …

Die Kältewelle auf den Kanarischen Inseln, die örtlich immerhin noch Temperaturen um die 20 °C aufzuweisen hatte, ist erst mal vorbei und die zurückgekehrte Wärme hat auch gleich noch den Sahara-Staub mitgebracht. Einen Blick in die Berge sollte man unterlassen – man sieht eh’ nichts. Dafür scheinen sich die Leute an den Stränden auszutoben.

Bei Lufttemperaturen um die 27 °C und Sonnenschein ist äußerlich kein Unterschied zum Sommer festzustellen. Lediglich die Wassertemperaturen zwischen 17 und 20 °C sind nicht jedermanns Sache. Allerdings scheinen sie auch kaum jemanden abzuschrecken.

Auch wenn der Strand von El Médano im Süden Teneriffas recht belebt ist, fehlen die bunten Segel der Windsurfer. Bei weniger als 10 km/h Windgeschwindigkeit oder gar Windstille ist der Spaßfaktor dann wohl nicht so groß. Auch am Sonntag soll sich da nicht viel tun – was allgemein auf das gesamte Wetter bezogen werden kann.

Und wer in Deutschland die Wärme der letzten Tage vermisst – der kann sich ja am Wetter auf den Kanaren erfreuen.

2019 02 23 Calima
Ein Blick in die Berge lohnt sich nicht wirklich …