Guardia Civil

Während einer stichprobenartigen Inspektion in acht Tauchzentren Teneriffas stellte die Guardia Civil eine Vielzahl von Verstößen fest …

In der Zeit vom 5. bis 8. Februar wurde die Kontrolle durch eine Gruppe von Spezialisten für Unterwasseraktivitäten (GEAS) durchgeführt. Von den zahlreichen festgestellten Verstößen wurden 61 angezeigt.

Dazu zählte das Fehlen der Genehmigung der autonomen Regierung zur Ausübung der Tätigkeit, Verstöße gegen die Vorschriften des Industriegesetzes aufgrund von Mängeln an Druckgeräten sowie Mängel an Sicherheitseinrichtungen.

Nach Mitteilung der Guardia Civil werden die Inspektionen fortgesetzt, um die Sicherheit der Personen zu gewährleisten, die diesen Risikosport ausüben.