El Teide

Herrlicher Sonnenschein und ein wolkenfreier Himmel zeigen sich auch am heutigen Sonntagvormittag …

Ein Wintertag, der so manch frierenden Mitteleuropäer in den sonnigen Süden lockt. Und was liegt da näher, als die Kanarischen Inseln?

Auf Teneriffa liegen beispielsweise die Temperaturen um 11 Uhr Ortszeit in der Regel über 20 °C. Der höchstgelegene Ort der Insel, Vilaflor (1.258 Meter), hat es trotz herrlichen Sonnenscheins bis zu diesem Zeitpunkt nur auf 16 °C geschafft. Auch einige Orte im Norden tun sich noch etwas schwer, so La Laguna (in 655 Metern) mit 15 °C, der Teide in 2.071 Metern Höhe mit 13 °C und der Monte de la Esperanza (1.744 Meter) mit 9 °C. Also an manchen Orten ist durchaus noch eine Jacke zu empfehlen.

Mit Regen oder Schnee ist zumindest nirgends zu rechnen. Die Strände bieten beste Badebedingungen, wie beispielsweise in El Médano mit etwa 25 °C Luft- und 21 °C Wassertemperatur und einer leichten Brise, an der Playa de Las Tenersitas (Santa Cruz) mit 22 °C Luft und 18 °C Wasser bei leichtem Wind, an der Playa de Martiánez (Puerto de la Cruz) mit 25 °C Luft, 20 °C Wasser und leichtem Wind sowie an der Playa de Las Américas bei 24 °C Luft, 19 °C Wasser und ebenfalls leichtem Wind. Überall besteht UV-Stufe 5.

Es ist ein Sonntag, den man vor allem in der freien Natur genießen sollte, ob beim Baden, bei einem ausgiebigen Spaziergang oder beim Wandern. Auch die Radler und Biker haben sich ganz offensichtlich wieder auf den Weg gemacht. Aber egal was man machen möchte: Teneriffa bietet die besten Möglichkeiten dafür. Lediglich jene, die auf einen weißen Zuckerhut auf der Insel gehofft hatten, müssen derzeit leider enttäuscht werden.