Playa de Las Teresitas

Für den hinteren Bereich der Playa de Las Teresitas in Santa Cruz wurde am heutigen Mittwoch ein Badeverbot aufgrund der Ergebnisse einer Wasseranalyse ausgesprochen …

Wie der Bereich Umwelt der Gemeindeverwaltung auf Twitter mitteilt, soll die Sperrung nur für kurze Zeit erfolgen. Nach Medienberichten sei die Schließung aufgrund einer Wasseranalyse vom 4. Februar erfolgt, bei der Enterokokken festgestellt worden seien. Laut Informationen des Stadtrates Carlos Correa seien die Fäkalbakterien durch den Calima entstanden, den es in diesen Tagen gegeben habe und der die Wassertemperaturen habe ansteigen lassen. Das daure normalerweise ein bis zwei Tage. Er schloss eindeutig aus, dass es sich um Abwasserprobleme handelt, da es in dieser Gegend kein Abwasser gäbe. Die Fäkalienbakterien hingen ausschließlich mit dem Calima zusammen und einer gleichzeitigen Windstille.

Am heutigen Mittwoch sollte ein weiterer Test der Wasserqualität erfolgen. Bis zum morgigen Testergebnis soll der Strand im von der Polizei gekennzeichneten Bereich geschlossen bleiben.