Windalarm

Am Sonntagnachmittag erklärte die Regierung der Kanarischen Inseln Windalarm auf den Inseln El Hierro, La Gomera und Teneriffas …

Die Generaldirektion für Sicherheit und Notfälle informierte über den kurzfristig ab 15 Uhr ausgegebenen Windalarm für El Hierro und La Gomera (Gipfel und Valle del Golfo in El Hierro und Gipfel und den Norden von La Gomera) sowie den Nordosten Teneriffas (Santa Úrsula, La Victoria, La Matanza, El Sauzal, Tacoronte, Tegueste und den Hang nördlich von La Laguna und Santa Cruz).

Diese Entscheidung wurde unter Berücksichtigung der Informationen der Staatlichen Meteorologischen Agentur AEMET und anderer verfügbarer Quellen sowie in Anwendung des Katastrophenschutzplans für besondere meteorologische Phänomene (PEFMA) getroffen.

Erwartet wurde Südostwind mit durchschnittlichen Geschwindigkeiten von 30 bis 50 km/h, die örtlich zeitweise stärker sein können. Angesagt waren auch Böen von 70 bis 90 km/h, wobei höhere Geschwindigkeiten nicht ausgeschlossen werden konnten.

Die Bevölkerung wurde aufgerufen, dringend den Empfehlungen der Direktion für Sicherheit und Notfälle zu folgen. Eine zeitliche Begrenzung dieses Alarms wurde nicht angegeben.

 

 Gut finden | kommentieren | teilen 
bei     Facebook-Artikel    Twitter-Artikel    Logo G+


ANZEIGE