Calima

Die Woche beginnt auf Teneriffa mal wieder mit einem verschleierten Blick in die Berge …

Auch wenn die Wettervorschau nur auf die Möglichkeit eines leichten Calimas verwies, zeigt die Realität ein ganz anderes Bild: ringsum verschleierte Sicht. Ob man einen Blick in die Berge wagt oder zum Meer – alles sehr diesig. Allerdings gehen die Strahlen der Sonne ihren Weg, auch wenn man den Feuerball nicht direkt sehen kann. Das lässt aber vermuten, dass die Staubschicht tatsächlich relativ dünn ist.

Ansonsten: wieder tolles Wetter. Auf der aktuellen Wetterkarte der Cabildo-Website sind gegen 9.30 Uhr zwar fast alle Orte als „teils bewölkt“ gekennzeichnet, aber das hängt wahrscheinlich mit der verringerten Sicht durch den Calima zusammen. Zahlreiche Orte im Süden der Insel haben bereits die 20 °C überschritten, die im Norden brauchen wohl noch etwas Zeit. Allerdings ist es in größeren Höhen doch noch etwas frisch, so liegen die Temperaturen in Vilaflor (1.258 Meter Höhe) um 13,5 °C und auf dem Teide (in 2.071 Meter Höhe) bei 11,5 °C. In Aguamansa (1.065 Meter Höhe) zeigt das Thermometer allerdings nur 7,8 °C an. Auch in Puerto de la Cruz sind es derzeit nur 13,8 °C.

Aber der Calima wird sich (hoffentlich) bald verziehen und die Sonne kann ihr Tagwerk verrichten. Also: Schönen Tag noch!

 

 Gut finden | kommentieren | teilen 
bei     Facebook-Artikel    Twitter-Artikel    Logo G+


ANZEIGE