policia nacional
Bild-Quelle: Policía Nacional


Gran Canaria • Ein 41-jähriger Mann soll in Las Palmas einen Vertrag mit einem Telefonunternehmen unter falschem Namen abgeschlossen haben und wurde deshalb festgenommen.

Nach einer Presseinformation der Policía Nacional soll er dafür die Daten des Vormieters der Wohnung verwendet haben. Als dieser von der Telefongesellschaft aufgefordert wurde die letzten drei Rechnungen in Höhe von insgesamt 535 Euro zu bezahlen, erstattete er Anzeige. Die polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass sein Nachmieter einen neuen Vertrag für Mobiltelefon und Festnetz mit den Daten des Vormieters abgeschlossen hatte. Daraufhin wurde der Verdächtige von der Polizisten wegen des Verdachts der Fälschung von Dokumenten festgenommen und an die zuständige Justizbehörde übergeben.



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv