Teneriffa fordert von israelischer Regierung sofortiges Ende der Gewalt
Bild-Quelle: Cabildo de Tenerife


Teneriffa • Die Inselregierung wird am kommenden Freitag eine Plenarsitzung abhalten und im Namen aller Fraktionen die israelische Regierung auffordern, die Gewalt gegen friedliche Demonstranten unverzüglich einzustellen und diese nur in Fällen unmittelbarer Gefahr und dann mit möglichst geringer Stufe anzuwenden.

Dies wurde am heutigen Montag vom Sprecherausschuss einstimmig beschlossen. Die Resolution, die institutioneller Natur ist, verurteilt den Tod von Palästinensern in Gaza bei Demonstrationen gegen den Umzug der US-Botschaft nach Jerusalem. Die Fraktionen sind der Auffassung, dass die Ereignisse so schwerwiegend und verwerflich sind, dass eine unabhängige und transparente Untersuchung gefordert wird, wie sie vom Generalsekretär der Vereinten Nationen, Antonio Guterres, und von der Vizepräsidentin der Europäischen Kommission, Federica Mogherini, formuliert wurde. Darüber hinaus halten sich alle im Inselparlament vertretenen Fraktionen an die Resolutionen der Vereinten Nationen und die von der Europäischen Union geäußerten Vereinbarungen über die Beendigung der Politik der Segregation der palästinensischen Bevölkerung durch den Staat Israel.



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv