Diese Website ist Teil des News-Portals Teneriffa-heute. Die Domaine Teneriffa-heute.net enthält die Informationen von September 2017 bis Januar 2022. Aufgrund eines technischen und zum Teil inhaltlichen Relaunchs wird das News-Portal jetzt unter der Domain Teneriffa-heute.info weitergeführt. Beide Teile gehören aber weiter zusammen und ergänzen sich. Nutzen Sie für News ab Februar 2022 bitte die Domain
https://Teneriffa-heute.info

Abflug von Teneriffa

Die Passagiere des Flugzeuges, das gerade vom Flughafen Süd die Insel Teneriffa verlässt, werden mehrheitlich traurige Momente verspüren … ►►►



►►►

Eine solch tolle Insel im tiefsten Winter bei herrlichem Badewetter verlassen zu müssen, kann schon auf’s Gemüt drücken. Aber Urlaubstage haben nun mal einen Anfang – und ein Ende.

In Zeiten der Corona-Epidemie ist Vieles ganz anders. Schon die Urlaubsvorbereitung ist mit zahlreichen Unwägbarkeiten verbunden. Und wie wird das alles auf der Insel gehandhabt? Kann man überhaupt in Gaststätten essen und wie sieht das mit der Gesichtsmaske aus?

Der stille Beobachter bekommt davon nicht viel mit. Alles scheint wie immer zu sein, nur dass einige Leute mit Gesichtsmasken herumlaufen und man dieses Utensil auch beim Betreten eines Geschäfts benötigt.

Wenn es da nicht eine kleine Korrektur gegeben hätte, von der viele Leute aber noch nichts gehört haben – so scheint es zumindest. Denn seit dem 24. Dezember gilt in ganz Spanien, so auch auf Teneriffa, Maskenpflicht auch auf der Straße. Ausgenommen sind nur individueller Sport oder Aufenthalt in Naturgebieten – bei entsprechendem Abstand.

Auch das Betreten von Hotel- und Gaststättenbetrieben ist eigentlich nur noch mit einem COVID-Zertifikat möglich. Eigentlich. Aber das scheint sich bei den Gästen und auch bei einigen Gastgebern noch nicht so rumgesprochen zu haben. Und diejenigen, die die Einhaltung der neuen Vorschriften kontrollieren müssten, scheinen noch in den Weihnachtsferien zu sein.

Dafür sind aber die Impfstellen geöffnet, auch über die Weihnachtsfeiertage. Und wer dort noch eine offene Rechnung zu begleichen hat, braucht nicht einmal einen Termin.

Und bei einer Sieben-Tage-Inzidenzrate von mehr als 1.000 Infizierten pro 100.000 Einwohnern ist die Wahrscheinlichkeit, nicht betroffen zu werden, kleiner geworden. Aber auch die Geimpften sollten sich nicht zu sicher fühlen, denn auch sie können das Virus weitertragen oder selbst daran erkranken, wenn auch in der Regel nicht so schwer. Ein gewisser Abstand und eine ausreichende Hygiene können hilfreich sein.

Also hoffen wir mal, dass die allgemein sorglose Stimmung – wie es zumindest scheint – nicht zu Jahresbeginn in ein schlimmes Erwachen umschlägt. Frohe Weihnachten! und was jetzt alles noch so an Feiertagen kommt.



Die aktuellsten News:

News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv