Diese Website ist Teil des News-Portals Teneriffa-heute. Die Domaine Teneriffa-heute.net enthält die Informationen von September 2017 bis Januar 2022. Aufgrund eines technischen und zum Teil inhaltlichen Relaunchs wird das News-Portal jetzt unter der Domain Teneriffa-heute.info weitergeführt. Beide Teile gehören aber weiter zusammen und ergänzen sich. Nutzen Sie für News ab Februar 2022 bitte die Domain
https://Teneriffa-heute.info

COVID-Zertifikat

Im Amtsblatt der Kanarischen Inseln (BOC) wurde am Freitagnachmittag eine Verordnung veröffentlicht, die klarstellt, für welche Betriebe und Tätigkeiten die obligatorische Bescheinigung erforderlich ist und für welche die freiwillige Bescheinigung ausgestellt werden kann, bei der die Möglichkeit besteht, die für die niedrigere Stufe festgelegten Schließzeiten und Kapazitäten anzuwenden … ►►►



►►►

Die Betriebe, Einrichtungen oder Tätigkeiten auf den Inseln, für die die Gesundheitsalarmstufen 3 und 4 gelten, sind von der Anwendung des obligatorischen COVID-Zertifikats betroffen:

  • Hotel- und Gaststättenbetriebe, die der Öffentlichkeit zugänglich sind und deren Beschluss zur Erteilung einer Eröffnungsgenehmigung eine Kapazität von mehr als 30 Personen hat. Ausgenommen von dieser Maßnahme sind Kantinen (nicht Cafeterien) in Bildungseinrichtungen für Schüler und Lehrkräfte.
  • Nächtliche Freizeiteinrichtungen und Aktivitäten, deren Öffnungsgenehmigung eine Kapazität von mehr als 30 Personen hat, sowie andere, in denen unabhängig von ihrer Kapazität der Verzehr von Lebensmitteln erlaubt ist.
  • Einrichtungen und Räume, die der Freizeitgestaltung gewidmet sind, deren Öffnungslizenz eine Kapazität von mehr als 30 Personen erlaubt, sowie in den anderen, in denen, unabhängig von ihrer Kapazität, der Verzehr von Lebensmitteln erlaubt ist.
  • Veranstaltungen und Feste mit hoher Personendichte und Musikfestivals mit mehr als 500 Besuchern sowie andere, bei denen unabhängig von der Kapazität der Verzehr von Speisen und Getränken erlaubt ist.
  • Sportveranstaltungen mit mehr als 500 Teilnehmern sowie andere Veranstaltungen, bei denen unabhängig von der Teilnehmerzahl der Verzehr von Speisen und Getränken erlaubt ist.
  • Öffentliche Veranstaltungen, an denen mehr als 500 Personen teilnehmen, sowie andere Veranstaltungen, bei denen unabhängig von der Kapazität der Verzehr von Speisen und Getränken erlaubt ist.
  • Kulturelle Aktivitäten in Kinos, Theatern, Hörsälen und dergleichen, deren Eröffnungsgenehmigung eine Kapazität von mehr als 50 Personen hat, sowie in anderen Räumen, in denen unabhängig von der Kapazität der Verzehr von Speisen oder Getränken erlaubt ist.
  • Sporthallen und ähnliche Einrichtungen.
    Gesundheitseinrichtungen und -Zentren für Besuche bei aufgenommenen Patienten sowie für die Begleitung von Nutzern zu Konsultationen, diagnostischen Tests, Kuren oder Behandlungen, außer im Falle von Minderjährigen, Behinderten, abhängigen Personen oder Personen, deren Gesundheit oder sonstige Umstände dies erfordern, nach Ermessen des Gesundheitspersonals des Zentrums oder der Einrichtung.
  • Wohn- oder Betreuungseinrichtungen, für Besucher und Personen außerhalb der Einrichtung.

Die verbleibenden Einrichtungen, Anlagen oder Tätigkeiten auf den Inseln, für die die Gesundheitsalarmstufen 3 und 4 gelten, können weiterhin freiwillig die Anforderungen für das Covid-Zertifikat anwenden und die Öffnungszeiten, die Kapazität und die Anzahl der Personen pro Gruppe der niedrigeren Stufe in Anspruch nehmen, da sie als Orte mit einem geringeren Übertragungsrisiko gelten, wie z. B. Geschäfte, Friseursalons und Verkehrsmittel, in denen die Benutzer weiterhin Masken tragen.

Freiwilliges COVID-Zertifikat für die Inseln der COVID-Stufen 1 und 2:

Das kanarische Gesundheitsministerium erinnert daran, dass der Erlass des kanarischen Gesundheitsministers vom 29. November, der auch vom TSJC ratifiziert wurde und der die Verwendung des COVID-Zertifikats auf freiwilliger Basis in Einrichtungen und Tätigkeiten mit Kapazitäts- und Zeitbeschränkungen vorsieht, für Inseln der Stufen 1 und 2 weiterhin in Kraft ist. Die Umsetzung der Bescheinigung in den Betrieben ermöglicht es ihnen, Maßnahmen anzuwenden, die niedriger sind als die auf der betreffenden Insel.



Die aktuellsten News:

News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv