Diese Website ist Teil des News-Portals Teneriffa-heute. Die Domaine Teneriffa-heute.net enthält die Informationen von September 2017 bis Januar 2022. Aufgrund eines technischen und zum Teil inhaltlichen Relaunchs wird das News-Portal jetzt unter der Domain Teneriffa-heute.info weitergeführt. Beide Teile gehören aber weiter zusammen und ergänzen sich. Nutzen Sie für News ab Februar 2022 bitte die Domain
https://Teneriffa-heute.info

Vulkan 19.12.2021

Der Vulkanausbruch auf La Palma, der heute vor drei Monaten begann, zeigt weiterhin Anzeichen einer Abschwächung des eruptiven Prozesses, auch wenn diese Daten noch sechs Tage lang bestätigt werden müssen … ►►►



►►►

Dennoch besteht der gesetzliche Notstand fort, und am heutigen Sonntag wurde aufgrund von Gasen in der Gegend von La Bombilla, Puerto Naos und El Remo der Zugang zu den evakuierten Gebieten für Anwohner und zu den Bewässerungsanlagen nicht zugelassen.

Carmen López, Sprecherin des wissenschaftlichen Ausschusses, erklärte auf der heutigen Sitzung des PEVOLCA-Lenkungsausschusses, dass in den letzten Stunden das Vorhandensein von Restlava festgestellt wurde, das heißt Lava, die nicht aus einem der Ausbruchszentren stammt und im Speichersystem der Vulkanröhren zurückgehalten wird. Damit konzentriert sich die Emission vulkanischer Gase weiterhin auf den Bereich der eruptiven Zentren und auf die Vertiefungen dieser Vulkanröhren, mit sichtbarem Glühen im Bereich von Las Hoyas, was mit dem Abkühlungsprozess der Lava zusammenhängt.

Rubén Fernández, technischer Direktor von PEVOLCA, sagte, dass heute das Zufahrtsverbot nach Puerto Naos, La Bombilla und El Remo aufgrund der hohen Gaskonzentrationen aufrechterhalten wurde. Außerdem wollte er die Menschen daran erinnern, ihre Häuser immer in Begleitung zu betreten und sich nicht in die Bereiche der Lavaströme zu begeben, da die Temperaturen in diesen Gebieten weiterhin hoch sind und das Gelände sehr instabil ist.

Fernández wies darauf hin, dass diese Zugangsempfehlungen sowohl für Einwohner als auch für Bewässerer und andere Personen gelten, die Sperrgebiete betreten und Zugang zu den Werkzeugräumen und/oder unterirdischen Bereichen haben, weshalb besondere Vorsicht geboten ist und sie begleitet werden müssen.

Die Seismizität, die unter 3,2 mbLg liegt, bleibt in allen Tiefen auf sehr niedrigem Niveau. Trotz dieser Daten sind spürbare Erdbeben nicht ausgeschlossen. Die Verformungen setzen sich ohne Tendenz fort, und der Tremorpegel bleibt auf dem Niveau der Hintergrundgeräusche.

Wie an den vier vorangegangenen Tagen blieben die Schwefeldioxidemissionen (SO2) auch gestern niedrig, und die Luftqualität war an allen Stationen weiterhin gut, wobei an keiner Station die Stunden- oder Tagesgrenzwerte überschritten wurden. In den frühen Morgenstunden und heute Morgen waren die Luftqualitätswerte an allen Stationen gut.

Im Laufe des Samstags blieben die Konzentrationen von Partikeln mit einer Größe von weniger als 10 Mikrometern (PM10) in Los Llanos de Aridane niedrig, so dass sich die Luftqualität an dieser Station weiter auf gute Werte verbessert. Diese Werte wurden in den frühen Morgenstunden und am Vormittag beibehalten. An den übrigen Stationen ist die Luftqualität weiterhin gut oder einigermaßen gut. Gestern wurde der Tagesgrenzwert (50 μg/m3) an keiner der Stationen überschritten.

Was die Wetterlage betrifft, so wird es weiterhin überwiegend Westwind geben. Heute überwiegt starke Bewölkung, und morgen kommt es zu wolkigen Abschnitten mit wahrscheinlichen leichten Schauern in der zweiten Tageshälfte, vor allem am Südwesthang. Der Betrieb des Flughafens unterliegt rein meteorologischen Bedingungen, da in der Troposphäre keine Vulkanasche vorhanden ist. Der Dienstag steht im Zeichen des Eintreffens einer neuen Atlantikfront. Dies wird zu anhaltenden Niederschlägen führen, die örtlich stark sein können und von Gewittern begleitet werden.



Die aktuellsten News:

News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv