Temperaturvorschau 06.09.2021

Die Woche beginnt in den Hochlagen Teneriffas mit Wind aus Südwest mit starken Intervallen und gelegentlich sehr starken Böen. Auch auf den Gipfeln Gran Canarias und La Palmas sind in der ersten Tageshälfte gelegentlich sehr starke Böen nicht auszuschließen …

Im Allgemeinen ist es am Montag leicht bewölkt oder klar, mit einigen wolkigen Abschnitten am frühen Morgen und in den späten Stunden im Norden und Westen der Inseln.

Mit Calima muss vor allem auf den östlichen Inseln, insbesondere in großen Höhen und am Ende des Tages gerechnet werden. Die Temperaturen sind kaum verändert oder steigen leicht an.

Schwacher Wind aus unterschiedlicher Richtung wird ab dem Nachmittag auf leichten bis mäßigen Nordwind dreht. Auf den Gipfeln kommt der Wind aus Südwest und kann in den Hochlagen Teneriffas sehr stark sein. Gelegentliche Böen können über 90 km/h erreichen, werden aber ab Mittag wieder abnehmend. Auf den Gipfeln Gran Canarias und La Palmas sind in der ersten Tageshälfte vereinzelte Böen von über 70 km/h nicht auszuschließen.

Vom Instituto Hidrográfico de la Marina wurden für Montag die folgenden Gezeiten für das Meer bei Santa Cruz de Tenerife ermittelt, die fast zeitgleich für alle Küsten der Kanarischen Inseln gelten:

  • Hochwasser
    1.41 und 13.55 Uhr
  • Niedrigwasser
    7.38 und 20.07 Uhr.

wetter hinweis


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv