Tages-Ticker am 04.09.2021

 +++ Teneriffa +++

Nach einer Information der Gemeindeverwaltung von Granadilla de Abona vom gestrigen Freitagabend wurde ein vorläufiges Badeverbot für die Strände von Leocadio Machado in El Médano und in Los Abrigos erlassen, da ein höherer E.coli-Wert als erlaubt festgestellt wurde. Die Entdeckung dieser Verunreinigung sei Ergebniss der Routineanalysen. Die Gemeindeverwaltung habe daraufhin beschlossen, diese beiden Küstengebiete vorsorglich zu sperren, um ein angemessenes Sicherheitsniveau für die Bevölkerung zu gewährleisten, und erwartet in den nächsten Tagen die Ergebnisse der entsprechenden Analysen.

 +++ Lanzarote +++

Am Samstagmorgen kam es gegen 2.00 Uhr in der Avenida de Naos von Arrecife zu einer Schlägerei, nach der zwei 20-jährige Männer mit mittelschweren Kopfverletzungen ins Hospital Doctor José Molina Orosa gebracht werden mussten. Die Polizei hat entsprechende Untersuchungen zum Vorfall aufgenommen.

 +++ Kanarische Inseln +++

Auf dem Archipel haben bereits 83,24 Prozent der Zielbevölkerung (1.960.774 Personen über 12 Jahren) mindestens eine Impfung gegen COVID-19 erhalten. Bis zum gestrigen Freitag waren 79,35 Prozent der Zielbevölkerung vollständig geimpft.

 +++ Kanarische Inseln +++

Nach Meldung des kanarischen Rettungsdienstes wurden in der Nacht zum Samstag 106 Migranten aus der Subsahara vom medizinischen Dienst betreut, nachdem sie von der Seenotrettung in zwei Booten vor der Küste der Kanarischen Inseln entdeckt worden waren. 61 Personen (21 Männer, 26 Frauen und 14 Minderjährige) wurden nach Gran Canaria gebracht. Sechs von ihnen wurden aufgrund unterschiedlich schwerer Erkrankungen ins Krankenhaus überführt. 45 Personen (27 männliche, 14 weibliche und 4 minderjährige) befanden sich in gutem Allgemeinzustand und wurden nach Lanzarote gebracht.

 +++ Teneriffa +++

Nach Medienberichten ordnete ein Inselgericht gestern die vorläufige Festnahme des Deutsch-Albaners Lorenc Toska an, der der Entführung seiner beiden minderjährigen Kinder beschuldigt wird. Im Januar verschwand der Vater mit den beiden Kindern aus Deutschland und wurde dann am 24. August in Portugal verhaftet. Die beiden Kinder Kristian und Amantia wurden wohlbehalten aufgefunden, als Lorenc Toska in der Gemeinde Caldas da Rainha (knapp 100 Kilometer von Lissabon entfernt) festgenommen wurde. Zuvor hatte sich Toska mehrere Monate mit seinen Kindern auf Teneriffa aufgehalten. Deshalb erschien der Vater gestern vor einem Gericht auf Teneriffa, das seine vorläufige Festnahme anordnete, weil ihm die Entführung seiner beiden minderjährigen Kinder vorgeworfen wird. Obwohl der Verdächtige von seinem Recht auf Aussageverweigerung Gebrauch gemacht haben soll, ordnete der mit dem Verfahren betraute Richter nach Medienberichten an, ihn als mutmaßlichen Täter einer internationalen Kindesentführung ohne Kaution in Untersuchungshaft zu nehmen. Lesen Sie dazu bitte auch: Aus Deutschland entführte Kinder gesucht.

 +++ Teneriffa +++

2021 09 04 Motorradunfall

Ein tödlicher Motorradunfall ereignete sich am Samstagmittag gegen 11.00 Ihr auf der TF-21 in den Cañadas del Teide in der Gemeinde La Orotava. Nach einem Sturz hatte der 31-jährige Motorradfahrer einen Herz-Atem-Stillstand erlitten. Das medizinische Rettungspersonal versuchte, den Verletzten wiederzubeleben, was jedoch nicht gelang, so dass sein Tod bestätigt werden musste. | Bild-Quelle: Twitter @112canarias

 +++ Gran Canaria +++

Ein Boot mit 57 Migranten wurde am heutigen Samstag von der Seenotrettung abgefangen und zum Hafen von Arguineguín gebracht. Vier Personen mussten wegen leichter Erkrankungen in Krankenhäuser eingewiesen werden.

 +++ La Palma +++

Ein Badender stürzte am Samstagnachmittag gegen 17.00 Uhr neben dem Paseo Litoral an der Playa de Los Cancajos in der Gemeinde Breña Baja in einem felsigen Gebiet und verletzte sich. Feuerwehrleute bargen den 40-Jährigen. Nach seiner Ruhigstellung wurde er mit einem Rettungswagen ins Hospital General de La Palma überführt.

 +++ Kanarische Inseln +++

Die Seenotrettung brachte am Samstagnachmittag 93 Migranten von drei Booten an Land. Zwei Boote mit 45 Personen an Bord kamen in den Hafen von Arguineguín (Gran Canaria). Zwei Frauen und ihre Kinder wurden zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. 48 Migranten, von denen eine Frau wegen leichterer Erkrankungen in ein Gesundheitszentrum überführt wurde, kamen in den Hafen von Puerto del Rosario (Fuerteventura).

 +++ Teneriffa +++

Am Samstagabend stürzte in der Gemeinde Arona gegen 18.00 Uhr ein 10-jähriger Junge von einem Balkon in den Schwimmbadbereich eines Hotelkomplexes. Nach Meldung des kanarischen Rettungsdienstes erlitt er eine mittelschwere Kopfverletzung. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Hospitén Sur überführt.

 +++ Teneriffa +++

Nach Meldung der Inselregierung vom Samstagabend hat sich der Brand an der Playa de la Hoya de Juan Alonso in Granadilla de Abona erneut entzündet. Ein Luftfahrzeug des Brifor wurde eingesetzt, um eine Erkundung des Gebiets vorzunehmen. Weitere Informationen lagen zum Zeitpunkt der Meldung noch nicht vor.

 



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv