Brand in der Gemeinde El Paso

Das Feuer, das gegen 12.00 Uhr im Gebiet La Encrucijada in der Gemeinde El Paso auf La Palma ausgebrochen war, wurde um 17.30 Uhr auf Antrag der Inselregierung auf die Stufe 2 hochgestuft …

Damit übernahm die kanarische Regierung in Anwendung des Sonderplans für Katastrophenschutz und Notfallmaßnahmen bei Waldbränden in der Autonomen Gemeinschaft der Kanarischen Inseln (INFOCA) die Leitung der Löscharbeiten.

Das Feuer hat mehrere Häuser in der Gemeinde El Paso in Mitleidenschaft gezogen, und einige Bewohner mussten aus Sicherheitsgründen in das städtische Sportzentrum evakuiert werden.

Am heutigen Dienstag waren sieben Luftfahrzeuge im Einsatz: drei Hubschrauber der kanarischen Regierungsgruppe für Notfall und Rettung (GES), zwei Hubschrauber der BRIF, der auf Teneriffa stationierte Kamov und der auf La Gomera stationierte Air Tractor, der ebenfalls auf die Insel entsandt wurde. Ein Hubschrauber der Guardia Civil ist zusammen mit einem Spezialisten der Generaldirektion für Sicherheit und Notfälle an der Koordination aus der Luft beteiligt.

Vor Ort sind rund hundert Feuerwehrleute der Umweltbehörde, des CECOPIN des Cabildo von La Palma und des BRIF, des EIRIF der Kanarischen Regierung mit Sitz auf La Palma, La Gomera und El Hierro, der Feuerwehr von La Palma, des Nationalparks Caldera de Taburiente, des Zivilschutzes, der AEA und von Alfa Tango im Einsatz.

In den nächsten Stunden werden Mitarbeiter der UME und der Feuerwehren Teneriffas, der Guardia Civil und der örtlichen Polizei auf die Insel verlegt.

Die Wetterbedingungen werden in den kommenden Stunden weiterhin ungünstig sein, mit hohen Temperaturen und sehr starkem Wind, der mit Böen von bis zu 74 km/h zunehmen wird.

Aktualisierungen unter News am Mittwoch.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv