Temperatur am 26.07.2021

Die Woche beginnt mit örtlich sehr starken Böen an den Südost- und Nordwesthängen der gebirgigen Inseln, vor allem auf La Gomera und Gran Canaria sowie an den Osthängen der Metropole Teneriffas …

Überwiegend bewölkt wird der Himmel am Montag über Lanzarote und dem Norden der gebirgigen Inseln sein, wobei am Nachmittag Aufhellungen erwartet werden.

In den übrigen Gebieten wird es wenig bewölkt sein, auf Fuerteventura am Nachmittag zu wechselnder Bewölkung neigend.

Schwache und vereinzelte Schauer sind im Norden der gebirgigen Inseln nicht ausgeschlossen, vor allem am Ende des Tages.

An den Küsten werden sich die Temperaturen nur wenig ändern, im Landesinneren kann es zu einem leichten bis mäßigen Rückgang kommen. Die Calima wird sich zurückziehen.

Der Wind aus Nordost kann an den südöstlichen und nordwestlichen Hängen mit sehr starken Böen verbunden sein. In den zentralen Hochlagen Teneriffas kommt teils starker Wind aus Nordwest.

Vom Instituto Hidrográfico de la Marina wurden für Montag die folgenden Gezeiten für das Meer bei Santa Cruz de Tenerife ermittelt, die fast zeitgleich für alle Küsten der Kanarischen Inseln gelten:
• Hochwasser: 3.42 und 15.55 Uhr
• Niedrigwasser: 9.32 und 22.09 Uhr

wetter hinweis


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv