Wetterwarnungen am 09.07.2021

Am Freitag werden vor allem in der ersten Tageshälfte wieder gelegentlich sehr starke Böen auf La Gomera, El Hierro und in exponierten Gebieten auf Gran Canaria sowie in der Metropole Teneriffas erwartet …

Neben der bereits bestehenden Küstenwarnung der Stufe gelb, die am Freitag um 12.00 Uhr endet, herrscht Windwarnung der Stufe gelb bis 9.00 Uhr für die Inseln El Hierro und La Gomera sowie die Metropole Teneriffas. Letztere beginnt nochmals um 15.00 Uhr.

Im Norden der gebirgigen Inseln wird sich der Himmel am Freitag bewölkt oder bedeckt zeigen, wobei in den Morgen- und den Abendstunden gelegentlicher schwacher Regen möglich ist.

Auf Lanzarote und Fuerteventura wird es in den Morgenstunden wechselnd bewölkt sein, in den Mittagsstunden überwiegend leicht bewölkt und am Nachmittag tendenziell bewölkt.

In den übrigen Gebieten wird der Himmel wenig bewölkt oder klar sein.

Die Temperaturen werden sich kaum ändern, können aber im Landesinneren der gebirgigen Inseln auch leicht zurückgehen.

Vom Instituto Hidrográfico de la Marina wurden für Freitag die folgenden Gezeiten für das Meer bei Santa Cruz de Tenerife ermittelt, die fast zeitgleich für alle Küsten der Kanarischen Inseln gelten:
• Hochwasser: 1.42 und 14.00 Uhr
• Niedrigwasser: 7.39 und 20.13 Uhr

wetter hinweis


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv