Elisabeth Arend auf Teneriffa

Eine musikalisch-literarische Zeitreise durch die Berliner Künstlercafés der „goldenen“ 20er Jahre bieten Elisabeth Arend und Victor Nicoara ihrem Publikum am 13. Februar im Hotel Playa Sur Tenerife an …

Ab 1920 entwickelte sich Berlin zur Kunstmetropole von europäischem Rang. An keinem anderen Ort und zu keiner anderen Zeit dieses Jahrhunderts konnten Literatencafés und Künstlerlokale auf eine solche Galerie klangvoller Namen verweisen, wie im Berlin der vermeintlich „goldenen“ 20er Jahre. Das Kabarett erlebte eine Blütezeit mit Literaten wie Kurt Tucholsky, Erich Kästner und Franz Mehring sowie Komponisten wie Friedrich Holländer, Werner Richard Heymann und Kurt Weill, deren Werke bis heute unvergessen sind.

Diesen literarischen und musikalischen Zeitgeist wollen die Chansonsängerin und Kabarettistin Elisabeth Arend und Victor Nicoara am Klavier in ihrem Programm lebendig werden lassen.

Die Veranstaltung beginnt im Salon des Hotels Playa Sur Tenerife am 13. Februar um 20.30 Uhr. Der Eintritt kostet 12 Euro. Karten sind an der Rezeption, über die Telefonnummer 922 17 61 20 oder per eMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erhältlich.

Und nicht vergessen: Am kommenden Sonntag, 9. Februar, das Opernkonzert mit dem Trio Bohemio am gleichen Ort.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv