Im Gespräch bei der La Palma Film Commission

Die kubanische Schauspielerin und Regisseurin Blanca Rosa Blanco wird ihren nächsten Dokumentarfilm über Einwanderung auf La Palma drehen …

Das Büro der La Palma Film Commission hat Besuch von der bekannten kubanischen Schauspielerin und Regisseurin Blanca Rosa Blanco und dem Produzenten Carlos de la Huerta vom kubanischen Institut für Kunst und Kino erhalten. Anlass war die Besprechung aller Details für die nächsten Dreharbeiten eines Dokumentarfilms, der vom kubanischen Ministerium für Kultur über die Auswirkungen der Emigration produziert wird. Er soll sowohl auf der Insel La Palma als auch auf Kuba gedreht werden.

Nach den Worten der Schauspielerin gibt es eine wichtige, vertraute Verbindung zwischen den Kanarischen Inseln und Kuba. Die meisten der Menschen, die nach Kuba ausgewandert sind, seien immer noch dort. In Kuba sei aber kaum bekannt, dass es auf La Palma einen Tag gibt, der ganz ihnen, den Indianos, gewidmet ist.

Dieses Fest während des Karnevals soll jetzt als Anlass genutzt werden, um eine Tour durch den kulturellen, patrimonialen und emotionalen Teil zu machen, damit dies in beiden Ländern bekannt wird.

Die Feier sei wichtig, aber die Dokumentation basiere auf den Gedanken, der Kultur und der Art der Immigranten, die in Kuba geblieben sind. Es solle die historische Erinnerung, die persönliche Erinnerung einiger derer, die dort sind, bewahren. Es soll dabei aber auch über den schmerzhaften Teil gesprochen werden, den der Verlust bei einer Auswanderung bedeute. Dabei soll tiefer in das Wesen der Auswanderung eingedrungen werden.

Die Koordinatorin der Filmkommission von La Palma, María José Manso, erklärt dazu, dass es wichtig sei, professionelle Verbindungen zu den Ländern zu schaffen, mit denen La Palma in irgendeiner Weise gefühlsmäßig und kulturell verbunden sei. Dass das kubanische Kulturministerium ein Projekt wie dieses unterstützt, bei dem beide Inseln durch die Zeugnisse ihrer Emigranten vereint werden, öffne die Tür für eine zukünftige berufliche Zusammenarbeit.

Die Dreharbeiten finden zwischen dem 20. und 25. Februar statt und beinhalten Interviews mit verschiedenen Persönlichkeiten der Kultur beider Inseln, die ihre Arbeit und ihr Leben in Fotografie, Malerei, Mode und Musik miteinander verbunden haben.

Lesen Sie dazu bitte auch: Puder-Karneval auf La Palma mit Los Indianos

2020 01 15 Los Indios La Palma

Auf der überfüllten Plaza de España in Santa Cruz de La Palma am Tag der Los Indianos | Bild-Quelle: Twitter @sclapalma (Archiv)


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv