Termiten Tacoronte

Im Rahmen der Aufklärungskampagne zum Termitenbefall wurde in Tacoronte eine neue Stelle außerhalb des bisher erkannten Bereichs erst jetzt als solche identifiziert, obwohl es die Termiten dort schon seit mehreren Jahren geben soll …

Der neue Punkt soll sich nach Berichten lokaler Medien in der Calle Las Turroneras befinden, einer Straße, die parallel zur Autobahn TF-5 und um den Kreisverkehr von Los Naranjeros verläuft.

Am vergangenen Donnerstag sollen das einige Einwohner gemeldet haben. Dabei sollen sie angegeben haben, dass dies bereits das sechste Jahr in Folge sei, in dem sie diese Art von Insekten am gleichen Ort beobachtet hätten. Sie hätten aber bisher gedacht, dass es sich um fliegende Ameisen handle. Erst dank der kommunalen Informationskampagne konnten sie diese als Termiten identifizieren.

Der Ort soll sich etwa drei Kilometer außerhalb des gekennzeichneten Bereichs befinden. Die Rätin für Umwelt- und Nachhaltigkeit, Carmela Díaz, habe dazu die Ansicht geäußert, dass die Termiten aufgrund der Entfernung in infizierten Gegenständen übertragen worden sein müssen. Es sei für sie unmöglich, diese Entfernung unter der Erde oder während ihrer geflügelten Phase zu überwinden.

Inzwischen sei das Auftreten der Termiten an der neuen Stelle bestätigt und entsprechende Maßnahmen ergriffen worden.

Am 4. Dezember wird die Kampagne zur Ausrottung von Termiten im Gebiet Parque Atlántico von Tacoronte beginnen, an der auch der Inselpräsident Pedro Martín teilnehmen soll.

Bitte lesen Sie zu diesem Thema auch: Termitenplage in Tacoronte und La Laguna.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv