Termiten Tacoronte Teneriffa

Am 4. Dezember soll damit begonnen werden, Ködern mit Hexaflumuron zur Bekämpfung der Termitenplage in Tacoronte und La Laguna auszulegen …

Nach einem Bericht im Diario de Tenerife wurde dies heute auf einer Sitzung des Fachausschusses für die Kontrolle und Ausrottung der unterirdischen Termiten (Reticulitermes flavipes) vereinbart.

Der Umweltrat habe dazu erklärt, dass die Anforderungen an den Beginn der Behandlungen analysiert worden seien und dass der Beginn der Arbeiten zur Anwendung der Produkte auf nächste Woche festgelegt würde.

Die Umwelträtin habe erklärt, dass die geflügelte Phase nicht das sei, was die Spezialisten besonders beunruhige, da die Sonne oder die Vögel die Termiten töten könnten, sobald sie sich bewegen und fliegen würden. Das Problem sei die Kontrolle im Untergrund, wo die Entwicklung gestoppt werden müsse und wo die Behandlung beginnen werde.

Es sei auch darauf hingewiesen worden, dass die Einwohner und Landwirte in dem betroffenen Gebiet so umfassend wie möglich informiert werden müssten. Dass schließe auch die Durchführung einer Informationskampagne und die Schulung der Bevölkerung ein.

Die Regierung der Kanarischen Inseln hatte die Kontrolle und Ausrottung der unterirdischen Termiten mit einem Gesamtbudget von 997.954 EUR und einem Zeitraum von höchstens einem Jahr ab Genehmigung des Dokuments, genehmigt.

Lesen Sie dazu bitte auch: Programm zur Termiten-Bekämpfung genehmigt.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv