Küstenwarnung Kanaren

Die Warnstufe Gelb an einigen Küsten der Kanarischen Inseln und Regenfälle im Norden der bergigen Inseln schließen die allgemein instabile Woche ab …

Vom spanischen Wetterdienst AEMet wurde die Warnstufe Gelb für die folgenden Küsten angesagt:

alle Küsten der Inseln La Palma und La Gomera sowie die Küsten im Norden und Nordosten Teneriffas von Freitag 14 Uhr bis Samstag 9 Uhr mit Wind aus Nord oder Nordwest mit Wellen von 4 bis 5 Meter Höhe

alle Küsten Gran Canarias und Fuerteventuras von Freitag 14 Uhr bis Samstag 17 Uhr mit Wind aus Nord oder Nordwest mit Wellen von 4 bis 5 Meter Höhe
 
alle Küsten Lanzarotes und La Graciosas von Freitag 12 Uhr bis Samstag 20 Uhr mit Wind aus Nord oder Nordwest mit Wellen bis 5 Meter Höhe

Für El Hierro gibt es derzeit keine Warnstufe.

Windig soll es auch auf den Inseln werden, ohne dass bisher eine Warnstufe ausgegeben wurde. Vor allem in den höheren Lagen werden Böen erwartet, die am Freitag auch 70 km/h überschreiten können. Auch an den südöstlichen und nordwestlichen Hängen sind Böen bis zu 70 km/h wahrscheinlich.

Am Freitag und Samstag sollen auf Lanzarote und Fuerteventura die Wolken überwiegen, wobei kaum mit Niederschlag zu rechnen sein wird.

Im Norden der bergigen Inseln kann es vor allem am Freitag auch anhaltenden Regen geben. Ansonsten werden dort gelegentliche leichte Niederschläge erwartet.

In den anderen Gebieten soll wechselnde Bewölkung überwiegen. Während die Temperaturen anfangs noch etwas zurückgehen können, sollen sie Am Sonntag wieder leicht ansteigen.

Informieren Sie sich zu örtlichem Wetter und den Wetterprognosen für den Teide bitte auch in unserer Wetter-Rubrik.

Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv