Bewölkungszunahme auf den Kanaren

Auch am Mittwoch muss auf den Kanarischen Inseln mit weiterer Bewölkungszunahme und rückläufigen Temperaturen gerechnet werden …

Im Norden und Nordosten der bergigen Inseln soll bewölkter Himmel mit allgemein schwachen Niederschlägen vorherrschen, die lokal auch etwas stärker ausfallen können.

Auch Lanzarote und Fuerteventura sollen sich überwiegend bewölkt zeigen, wobei die Wahrscheinlichkeit von schwachen Regenfällen nur gering ist.

Im übrigen Gebiet soll es wieder wechselnde Bewölkung geben.

Die Temperaturen sollen weiter leicht zurückgehen. Während in Arrecife (Lanzarote) und San Sebastián de la Gomera noch Höchsttemperaturen von 25 °C erwartet werden, sollen diese in Valverde (El Hierro) nur noch bei 21 °C liegen.

Auf dem Teide können die Temperaturen unter den Gefrierpunkt fallen und am kommenden Samstag ist dort leichter Schneefall nicht auszuschließen.

Mäßiger Nordostwind kann am Mittwoch in den mittleren und hohen Lagen etwas intensiver sein. Er sorgt aber auch für starken Wellengang, der sich vor allem im Norden zeigen wird.

Wer in den Norden Spaniens reisen muss, sollte sich auch am Mittwoch auf Regen und kräftigen Wind einstellen. Auf den Balearen soll es zwar kaum noch Regen geben, dafür sinken die Temperaturen auch hier und in den Gipfeln Mallorcas können die Windböen durchaus 80 km/h erreichen.

Informieren Sie sich über das allgemeine und örtliche Wetter auf den Kanaren bitte auch in unserer Rubrik Wetter Kanarische Inseln.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv