Straßensperren

Laut Twitter-Informationen des kanarischen Rettungsdienstes 112 hat der Präsident der Kanarischen Inseln nach einer Zusammenkunft am späten Sonntagabend erklärt, dass das Feuer immer noch nicht unter Kontrolle ist …

Um 18 Uhr seien etwa 3.400 Hektar betroffen gewesen, etwa 5.000 Menschen seien aus sieben Gemeinden evakuiert worden.

Der Sicherheit der Menschen und den Löscharbeiten an den Flanken von Wohngebieten werde gegenwärtig der Vorrang gegeben.

Am Sonntag hätten 12 Fluggeräte teilgenommen und am Montag sollen zwei neue Wasserflugzeuge hinzukommen. In dieser Nacht seien mehr als 400 Kräfte am Boden im Einsatz.

Seit 23 Uhr sind 20 Straßen gesperrt und es ist verboten, das betroffene Gebiet zu befahren.

Nach Information des kanarischen Rettungsdienstes deute die Stärke des Feuers darauf hin, dass während der Nacht weitere Evakuierungen vorgenommen werden müssen. Es wird darauf hingewiesen, dass bei einer Evakuierung die Fenster geschlossen, Vorhänge und Markisen entfernt und die notwendigen Unterlagen und Medikamente mitgenommen werden.





News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv