Pedro Martín ist neuer Inselpräsident

Nachdem Ángel Víctor Torres von der PSOE kürzlich die Präsidentschaft der Kanaren übernommen hat, wurde am heutigen Mittwoch der Sozialist Pedro Martín mit knapper Mehrheit Inselpräsident von Teneriffa …

Martín wurde der neue Präsident des Cabildo de Tenerife, nachdem ein Misstrauensantrag gegen den bisherigen Präsidenten Carlos Alonso von der Coalición Canaria mit 16 Stimmen gegen 14 Stimmen angenommen wurde.

Martín erhielt die Unterstützung der elf PSOE-Inselräte, dazu drei von Sí Podemos und zwei von Ciudadanos. Dagegen stimmten zehn Vertreter der Coalición Canaria-Partido Nacionalista Canario und vier von der Partido Popular.

PSOE und Ciudadanos werden nun den neuen Inselregierungsrat bilden, zu dem allerdings Sí Podemos nicht gehören wird.

Martín, mit einem Abschluss in Psychologie von der Universität Barcelona, ist seit 1995 Bürgermeister der südlichen Gemeinde Guía de Isora und war autonomer Abgeordneter und erster Vizepräsident der Kanarischen Föderation der Gemeinden (Fecam). Gleichzeitig ist er Generalsekretär der PSOE von Teneriffa.

Die Wahl von Martín beendet damit die seit 32 Jahren ununterbrochene Regierung der Insel durch die Coalición Canaria.





News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv