Gewächshaus mit Marihuanapflanzen

In einer gemeinsamen Aktion der Policía Nacional und der Agencia Tributaria wurde ein Gewächshaus mit 315 Marihuanapflanzen entdeckt und beschlagnahmt …

Nach einer Pressemitteilung der Policía Nacional befand sich dieses Gewächshaus innerhalb eines Hauses und wurde durch einen 24-jährigen Italiener betrieben.

Ausgelöst wurde die polizeiliche Untersuchung durch Hinweise auf die Existenz einer Marihuana-Plantage in einem Haus auf der Insel Fuerteventura. So begann eine gemeinsame Untersuchung der nationalen Polizei (Policía Nacional) und der Zollaufsicht der spanischen Steuerbehörde (Vigilancia Aduanera de la Agencia Tributaria).

Nach der Lokalisierung der vermeintlichen Plantage erfolgte auf der Grundlage eines Gerichtsbeschlusses die Durchsuchung des Hauses, wo ein Gewächshaus mit 315 Marihuanapflanzen gefunden wurde.

In dem Gebäude verhafteten die Polizisten auch den Eigentümer, einen 24-jährigen Mann italienischer Nationalität, als mutmaßlichen Täter eines Verbrechens gegen die öffentliche Gesundheit.

Nach der Erstellung des Polizeiberichts wurde dieser an die zuständige Justizbehörde weitergeleitet.





News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv