Meldung

Der in Icod de Los Vinos lebende Schweizer, der verdächtigt wurde, am Tod seiner Frau Schuld zu sein, wurde wieder auf freien Fuß gesetzt …

Auf der Grundlage des vorläufigen Autopsieberichtes wurde der festgenommene Ehemann der Toten nach Entscheidung des Obersten Gerichts der Kanaren (TSJC) am gestrigen Montag wieder freigelassen. Es gäbe keinen Hinweis, dass die Frau durch eine gewaltsame Tat gestorben sei.

Die Festnahme erfolgte nach Medienberichten, weil an der Toten ältere Verletzungen festgestellt worden waren, die möglichen Misshandlungen zugeschrieben wurden. Es soll aber schon zu diesem Zeitpunkt keinen Hinweis gegeben haben, wonach der Schweizer direkt am Tod seiner Frau schuldig gewesen ist.

Lesen Sie auch: Gewaltsamer Tod der Schweizerin wird ausgeschlossen.





News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv