Meldung

Der Vorbericht über die Autopsie der Schweizerin, deren Leiche am Freitag in ihrem Haus in der Gemeinde Icod de Los Vinos gefunden wurde, schließt eine gewaltsame Todesursache aus …

Davon hat, laut Medienberichten, heute der Oberste Gerichtshof der Kanarischen Inseln informiert.

Die Leiche der 63-jährigen Frau wurde in ihrem Haus gefunden, nachdem ihr Ehemann eine Nachbarin informiert und diese Polizei und Rettungsdienst gerufen hatte. Er selbst soll dann von der Guardia Civil festgenommen worden sein, weil der Körper der Frau frühere Verletzungen aufgewiesen und der Verdacht der Misshandlung bestanden habe.

Die Festnahme des Mannes, der ebenfalls Schweizer Staatsbürger ist, soll nach Aussagen der Guardia Civil wegen dieser früheren Verletzungen erfolgt sein und nicht wegen Mordverdachts.

Der Mann soll am heutigen Montag an das Gericht Nummer 1 von Icod de los Vinos überstellt worden sein.

Lesen sie auch: Ehemann der toten Schweizerin festgenommen.





News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv