Sonderabfälle

Zwischen Januar und Mai wurden mehr als 13.000 Kilo Sonderabfälle in den verschiedenen „minipuntos limpios“ auf der Insel gesammelt …

Diese wandernden Infrastrukturen haben laut eines Berichts im Diario de Tenerife die Gemeinden Los Silos, Tacoronte, Santa Úrsula und Santa Cruz de Tenerife durchquert. Danach wurden bis zu 3.000 Kilogramm Elektro- und Elektronikaltgeräte, mehr als 2.000 Kilogramm Holz, fast 1.000 Kilogramm Batterien und 15 Liter Haushaltsöl gesammelt.

Der Vizepräsident und Umweltrat der Inselregierung, José Antonio Valbuena, erklärte dazu, dass das Ziel der Minipunkte darin bestehe, den Bürgern die Möglichkeit näher zu bringen, verschiedene Arten von Abfällen ordnungsgemäß zu entsorgen.

Valbuena erinnert aber auch daran, dass diese Minipunkte für private Haushalte bestimmt sind und nicht für Unternehmen. Außerdem seien sie auch für andere Abfälle vorgesehen, wie Farbe, Lacke, Lösungsmittel, Schuhe, Metalle, Papier und Karton, Kleidung, Tinten und Toner. Das Fassungsvermögen der Behälter variiere je nach Abfallart zwischen 10 und 400 Kilo beziehungsweise Liter.





News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv