Drogen über den Lieferservice

Die Policía Nacional nahm in der Gemeinde Arrecife einen Familienclan fest, dem Drogenhandel über einen telefonischen Lieferservice vorgeworfen wird …

Nach einer Presseinformation der Policía Nacional war am 6. Juni ein Mann dabei beobachtet worden, wie er in einem geparkten Auto einer anderen Person ein weißes Tütchen gegen Geldzahlung übergab. Bei der Festnahme soll sich der Mann widersetz und dabei zwei Polizisten leicht verletzt haben. Von der Polizei sollen 13 Tütchen mit Kokain, zwei Handys und 500 Euro in bar sichergestellt worden sein.

Im Ergebnis der daraufhin eingeleiteten Untersuchung wurden neben dem verhafteten 56-Jährigen drei weitere Frauen im Alter von 45, 24 und 23 Jahren festgenommen, die der gleichen Familie angehören. Insgesamt sollen 210 Gramm Kokain, 9.931 Euro in bar, eine Präzisionswaage, zehn Handys und drei Fahrzeuge sichergestellt worden sein.

Der Familienclan soll Kokain auf der Insel Lanzarote an Kunden verkauft haben, die telefonisch bestellten und denen die Droge anschließend vor Ort geliefert wurden.

Nach der Erstellung eines Polizeiberichts wurden die Verhafteten an die zuständige Justizbehörde übergeben.





News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv