Verkehrsunfall auf der TF-1

Am heutigen Samstagnachmittag ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Autobahn TF-1 bei Poris de Abona (Gemeinde Arico), in dessen Folge auch ein Rettungshubschrauber zum Einsatz kam …

Nach Meldung des kanarischen Rettungsdienstes 112 war gegen 14 Uhr ein Pkw in die Leitplanke der Autobahn gefahren. Bei der Alarmierung war mitgeteilt worden, dass Personen im Auto eingeschlossen seien und Rauch auf mögliche Entzündung hindeute.

Bei Eintreffen der Feuerwehr konnte eine Frau, die noch im Fahrzeug eingeklemmt war, befreit werden. Aufgrund zahlreicher Verletzungen, die sie erlitten hatte, wurde ein Hubschrauber angefordert, der auf der Autobahn landete, die in beide Fahrtrichtungen zeitweilig gesperrt war. Die Verletzte wurde zum Hubschrauberlandeplatz des Hospital Universitario Nuestra Señora de la Candelaria nach Santa Cruz geflogen.

Eine andere Frau, die ebenfalls mehrere Verletzungen erlitten hatte, wurde mit einem Krankenwagen ins Hospiten Sur evakuiert.

Aufgrund der beidseitigen Sperrung der Autobahn war ein erheblicher Rückstau in beiden Fahrtrichtungen entstanden. Die Guardia Civil regelte den Verkehr und nahm die Untersuchung zur Unfallursache auf.





News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv