Karnevalssonntag in El Médano

Auch wenn der zweite Karnevalssonntag nach Santa Cruz ruft, können es sich die Surfer nicht entgehen lassen, die frische Brise an den Stränden El Médanos noch einmal auszunutzen, bevor es in den nächsten Tagen wieder etwas sachter wird …

Nicht nur die bunten Segel machen auf sich aufmerksam, auch die Parkplätze an den Stränden. Jede Lücke wird genutzt und auch die TF-643 zwischen El Médano und Los Abrigos muss wieder daran glauben. Manchem Sportfreund scheint allerdings nicht bewusst zu sein, dass sich dort auch Busse begegnen. Und wenn dann auf dem Randstreifen nicht genug Platz ist, sodass das Auto auch teilweise auf der Fahrbahn geparkt wird, dann kann es schon recht eng werden. Und das passiert immer wieder und führt zum Teil auch zu ungewollten Form- und Farbveränderungen an den Fahrzeugen. Auch eine Multa wird dann gern mal von der Polizei vergeben, die in keinem Verhältnis mehr zum Spaß steht.

Doch auf dem Wasser kann man das alles vergessen, und ein solch tolles Wetter gibt es auch auf den Kanaren nicht jeden Tag. Allerdings findet man nicht nur Freunde des Windes. Die strandnahen Bewohner stöhnen schon bisweilen, wenn der feine Sand nicht an der Haustür Schluss macht, sondern sich durch alle erdenklichen Ritzen seinen Weg in die Hausflure und Wohnungen bahnt.

Auch bei den vielerorts (nicht nur in Sante Cruz) stattfindenden Festen ist der Wind nicht immer ein gern gesehener Gast. Alles was nicht niet- und nagelfest ist kann sich in die Lüfte erheben. Doch die erfahrenen Veranstalter finden meist eine Lösung. Und bei dem herrlichen Sonnenschein verfliegt dann auch schnell so mancher Ärger.

Auf jeden Fall sollte man das heutige Sonntagswetter nutzen. Auch der Teleférico (die Teide-Seilbahn) hat heute seit 10 Uhr wieder geöffnet, nachdem er gestern aufgrund des starken Windes den ganzen Tag geschlossen war.

Die frische Brise ist toll für die Surfer, macht aber das Filmen ohne Stativ doch recht schwierig.