Coso im Jahr 2018

Der Coso Apoteosis von Santa Cruz wird am morgigen Dienstag durch die Avenidas Francisco La Roche und Marítima ziehen. Das Programm beginnt um 11 Uhr mit Konzerten der Afilarmónica Ni Fu Ni Ni Fa und Los Fregolinos und wird mit einem neuen Tanz auf der Plaza de la Candelaria abgeschlossen …

Die bunte Parade wird alle festlichen Formationen (Comparsas, Rondallas, Murgas, musikalische und choreografische Gruppen) versammeln wie auch die Königinnen der Feste, Kostüm- und Wagengruppen sowie dekorierte Autos.

Entlang der Strecke wird es insgesamt 7.500 Stühle für die Öffentlichkeit geben, dazu kommt die Tribüne in der Nähe der Inselregierung mit einer Kapazität für mehr als eintausend Personen.

Televisión Española wird die Sendung in HD-Qualität für das gesamte Staatsgebiet Spaniens über La 2 ausstrahlen und über den Canal Internacional auf die fünf Kontinente übermitteln, während Televisión Canaria dies auch für den gesamten Archipel umsetzen wird.

Der Großer Karnevalsumzug ist eines der Ereignisse, das zu dieser Zeit mehr Besucher in die Stadt zieht, die hauptsächlich aus den Touristengebieten im Süden und Norden der Insel kommen. Prognosen gehen von mehr als 270 Bussen mit Besuchern aus, die Dienstagmittag in der Stadt ankommen werden. Darüber hinaus werden etwa 21.000 Kreuzfahrtpassagiere und Besatzungsmitglieder der Schiffe erwartet.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anlässlich des Coso wird am morgigen Dienstag der Service mehrerer Verbindungen zur Hauptstadt verstärkt, insbesondere der Linien 102, 103, 104, 108, 110, 111, 120, 906, 908 und 935.
Mit einem speziellen Programm will die öffentliche Busgesellschaft TITSA eine zuverlässige, komfortable und sichere Alternative für Fahrten von jedem Teil der Insel aus bieten, die einen einfachen Zugang nach Santa Cruz und eine flexiblere Rückkehr gewährleisten, indem sie eine bevorzugte Passage für die Busse bei den Kontrollen der Guardia Civil ermöglichen.

Der zentrale Busbahnhof von Santa Cruz bleibt am Dienstag und Mittwoch bis 2 Uhr geöffnet. Alle Fahrpläne sind auf der TITSA-Website, über die TITSA-Telefonnummer 922 53 13 00 und über die sozialen Netzwerke des Unternehmens abrufbar.

Die Straßenbahn wird wegen des derzeitigen Streiks nur mit einem Mindestangebot von 75 Prozent zur Verfügung stehen. Am morgigen Dienstag wird sie von 2 bis 5 Uhr sowie von 15 bis 18 Uhr zur Verfügung stehen. Außerhalb dieser Zeiten wird sie mit den besonderen Frequenzen verkehren, die für diese Tage vorgesehen sind sind.
Wie in den Vorjahren hat Metrotenerife für die Linie 1 Doppelzüge geplant, um eine größere Kapazität (400 Plätze pro Doppelfahrzeug) zu bieten, die am Wochenende sowie an diesem Montag und Dienstag des Karnevals ununterbrochen verkehren werden.